Hochschule Ansbach erweitert Weiterbildungsstudiengang Strategisches Management

|   Ansbach

Deutsch-österreichische Kooperation schafft neue Möglichkeiten

 

Die Hochschule Ansbach hat ihren Studiengang Strategisches Management (SMA) um einen zweiten Standort am Institut für Management (IfM) in Salzburg erweitert. Prof. Dr.-Ing. Stefan Slama, akademischer Leiter des Studiengangs, betont: "Diese Kooperation bringt zahlreiche Vorteile für die Entwicklung des Studiengangs, die Studierenden und die Hochschule."

Die Kooperationsvereinbarung wurde gestern von Prof. Dr.-Ing. Sascha Müller-Feuerstein, Präsident der Hochschule Ansbach, und Dr. Wolfgang Reiger, Geschäftsführer des IfM Salzburg, unterzeichnet.

Der berufsbegleitende Studiengang richtet sich an Berufstätige, die ihre Karrierechancen verbessern und Führungsaufgaben übernehmen wollen. Der Standort Salzburg ermöglicht es den Studierenden, von der internationalen Ausrichtung des IfM und der akademischen Exzellenz der Hochschule Ansbach zu profitieren. Darüber hinaus bieten die lokalen Kooperationen mit Unternehmen praktische Einblicke und Anwendungsmöglichkeiten, die die Lernerfahrung der Studierenden bereichern.

Die Kombination aus deutschem und österreichischem Bildungs-Know-how sowie die internationalen Vernetzungsmöglichkeiten bereiten die Studierenden ideal auf die wachsenden Herausforderungen auf dem globalen Arbeitsmarkt vor.

 

 

Zurück