-->

DATEV goes DIS

|   Ansbach

Neues Studienkonzept eröffnet kooperative Möglichkeiten

 

Anfang August trafen sich Vertreter*innen der DATEV eG und der Hochschule Ansbach, um mögliche Kooperationsmöglichkeiten im Rahmen des zukünftigen Bachelorstudiengangs „Datenschutz und IT-Sicherheit“ (DIS) auszuloten.

Gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Wolf Knüpffer und Herrn Dr. Patrick Gröner stellte Vizepräsident Prof. Dr. Sascha Müller-Feuerstein das geplante Studienkonzept vor. Im Fokus des Studiengangs steht die inhaltliche Verzahnung aus den Bereichen Datenschutz, IT-Sicherheit und Grundlagen der Informatik.

Anschließend wurde das Studienkonzept gemeinsam mit den Vertreter*innen der DATEV eG, Herrn Dr. Jörg Spilker (Leiter Datenschutz und Informationssicherheit), Frau Doris Wüst, Herrn Rudi Kramer und Herrn Said Moftakhar, diskutiert. Angefangen von Praktika, Werkstudententätigkeit, Exkursionen, kooperativen Bachelorarbeiten bis hin zu Lehraufträgen wurde über eine breite Palette von Kooperationsmöglichkeiten gesprochen. Seitens der Wirtschaft bestehe eine sehr hohe Nachfrage an künftigen Absolvent*innen, da war sich die Delegation der DATEV eG einig.

Bild (v.l.n.r.): Doris Wüst, Rudi Kramer, Said Moftakhar, Prof. Dr. Sascha Müller-Feuerstein, Prof. Dr. Wolf Knüpffer, Dr. Jörg Spilker und Dr. Patrick Gröner

Zurück