Studienüberblick

Der Studiengang „Angewandte Kunststofftechnik“ ist ein breit aufgestellter, praxisorientierter Studiengang. Er bereitet Sie auf einen vielfältigen Einsatz in der Kunststoffindustrie vor – sowohl als Führungskraft als auch als Fachexperte.

Der Bachelor-Studiengang „Angewandte Kunststofftechnik“ richtet  sich vorrangig an Berufstätige und bietet eine innovative und in sich geschlossene Form der beruflichen Weiterbildung. Berufsbegleitend studieren liegt im Trend. Immer mehr Berufstätige entschließen sich für eine akademische Weiterbildung. Mit dem Abschluss des Studiums erwerben Sie den akademischen Grad Bachelor of Engineering (B.Eng.).

Industriemeister, Techniker, Technische Betriebswirte und ähnliche Berufsgruppen profitieren in besonderem Maße durch die Möglichkeit, das Studium zu verkürzen. Aber auch der direkte Weg zum Studium mit Abitur oder einer abgeschlossenen Ausbildung und drei Jahren Berufserfahrung ist möglich und wird oft gewählt.

Ingenieurwissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen werden ergänzt mit Modulen zur Persönlichkeitsentwicklung und Profilmodulen, die Spezialkenntnisse aus dem Kunststoffbereich beinhalten. Beispielsweise werden in den Modulen Prototyping und Design, Simulationstechnik oder Oberflächentechnik Know-how, wie es in der modernen Kunststoffwelt stark nachgefragt wird, vermittelt. Die Lehrinhalte haben einen starken Anwendungsbezug und werden mit Projekt- und Praxisarbeiten vertieft.

3D-Drucker (Animation)

Video: Julia Sommerer, Studiengang "Visualisierung und Interaktion in digitalen Medien"

 

 

KurzformAKT
Studienartberufsbegleitend, gebührenpflichtig
Regelstudienzeit11 Semester *
AbschlussBachelor of Engineering (B.Eng.)
StudienstartWintersemester
Zulassungsbeschränkungkeine
VorlesungsortWeißenburg
UnterrichtsspracheDeutsch
StudiengangsleitungProf. Dr.-Ing. Thomas Müller-Lenhardt
StudienfachberatungProf. Dr.-Ing. Thomas Müller-Lenhardt
Studierendenservicestudierendenservice.akt(at)hs-ansbach.de
InformationsveranstaltungenAktuell sind keine Informationsveranstaltungen geplant. Bei Fragen beraten wir Sie gerne individuell!

Bitte Anmeldung über unser
Webformular

Für Online-Veranstaltungen erhalten Sie von uns entsprechende Zugangsdaten.

* Bereits außerhochschulisch erworbene Kompetenzen und Fähigkeiten sowie vorliegende berufliche Praxis können angerechnet werden, sodass im Idealfall die Studiendauer nur sechs Semester beträgt!

Akkreditierung

Angewandte Kunststofftechnik ist durch das Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut ACQUIN akkreditiert.

Akkreditierungsurkunde

Inhalt

Das Bachelorstudium besteht aus elf Semestern. Aufgrund der bereits außerhochschulisch erworbenen Kompetenzen und Fähigkeiten können die betriebswirtschaftlichen, naturwissenschaftlichen und personalwirtschaftlichen Grundlagen der ersten drei Semester angerechnet werden. Durch die vorliegende berufliche Praxis werden die beiden praktischen Studiensemester i.d.R. ebenfalls angerechnet. Im Idealfall ergibt sich eine Studiendauer von sechs Semestern (drei Jahre).

Eine Beschreibung der einzelnen Module entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch.

Modulstudium

Auch abseits eines klassischen Studiums können Sie Lehrveranstaltungen besuchen und sich so weiterbilden. Im Rahmen eines Modulstudiums können Sie einzelne, ausgewählte Fächer aus dem regulären Studienangebot belegen. Nach erfolgreichem Abschluss eines Moduls erhalten Sie ein Zertifikat. Abgeschlossene Module können Sie sich auch auf ein späteres Studium anrechnen lassen. Das Modulstudium ermöglicht Studieninteressenten einen schrittweisen, flexiblen Einstieg in das Studium oder den Erwerb von berufsrelevanten akademischen Kompetenzen. Ein Umstieg vom Modulstudium auf das Bachelorstudium ist nach jedem Semester möglich.

Wintersemester 2022/23

Zielgruppe

Der Studiengang richtet sich vorrangig an qualifizierte Berufstätige. Er bietet eine innovative, speziell auf die Zielgruppe Industriemeister, Techniker, Technische Betriebswirte oder ähnliche Berufsgruppen zugeschnittene Form der beruflichen Weiterbildung. Diese profitieren in besonderem Maße durch die Möglichkeit, das Studium zu verkürzen.

Aber auch der direkte Weg zum Studium mit Abitur oder einer abgeschlossenen Ausbildung und drei Jahren Berufserfahrung ist möglich und wird oft gewählt.

Qualifizierte Berufstätige (Beispiele):
Staatlich geprüfter Kunststofftechniker, staatlich geprüfter Maschinenbautechniker, Industriemeister Metall, Industriemeister Chemie, Industriemeister Papier und Kunststoff, Industriemeister Kunststoff und Kautschuk, Industriemeister Mechatronik, Industriemeister Elektrotechnik, Technischer Betriebswirt, Technischer Fachwirt

Lehrmethodik und Präsenzphasen

Die Lehrveranstaltungen berücksichtigen die besondere Situation Berufstätiger. Sie sind so organisiert, dass sie mit einer Berufstätigkeit in Vollzeit vereinbar sind. Präsenzphasen beschränken sich dabei auf das vertretbare Minimum. Die Vorlesungen finden in vier Blöcken pro Semester statt (i.d.R. Mittwoch bis Samstag). Zudem wird die berufliche Tätigkeit in das Studium integriert, woraus sich ein hoher Praxisbezug ergibt. Gelerntes wird im eigenen Unternehmen z.B. in Form von Projektarbeiten umgesetzt.
 

Campus

Die Vorlesungen finden am kunststoffcampus bayern in Weißenburg statt. Das Technologie- und Studienzentrum Weißenburg ist eine gemeinsame Forschungs- und Bildungseinrichtung der Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach und der Technischen Hochschule Deggendorf. Ebenso werden maßgebliche Unternehmen aus der Region sowie weitere Kooperationspartner aus der Wissenschaft und den Fachverbänden einbezogen.

Zugangsvoraussetzungen

•     Meister, Techniker oder vergleichbar
•     eine mindestens 2-jährige Ausbildung + 3 Jahre Berufserfahrung
•     Abitur oder Fachabitur

Bewerbungstermine, Kosten und Förderung


a) Berufsbegleitendes Studium

Wintersemester: Die Regelbewerbungsfrist startet ab dem 2. Mai bis 15. Juli. Bewerbungen können bis zum 30. September durch die Studiengangleitung angenommen werden. Eine Aufnahme zum Studium ist möglich, solange Plätze verfügbar sind. Beginn des Studiums ist der 1. Oktober.

Für das berufsbegleitende Studium werden an bayerischen Hochschulen Gebühren erhoben. Diese sind so berechnet, dass sie die durch die besondere Organisationsform entstehenden zusätzlichen Kosten abdecken. Die Kosten pro Semester betragen 2.400 € Studiengebühren (siehe Gebührenordnung) zzgl. 52 € Studentenwerksbeitrag.


b) Modulstudium

Sommersemester: Die Bewerbung ist jederzeit möglich. Beginn ist der 15. März.

Wintersemester: Die Bewerbung ist jederzeit möglich. Beginn ist der 1. Oktober.

Eine Aufnahme zum Studium ist möglich, solange Plätze verfügbar sind.

Zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an Gabriele Walloschke.

Die Gebührenhöhe für das Modulstudium bemisst sich nach der Studiengebühr für den Studiengang und nach Anzahl der gewählten Module (siehe Gebührenordnung) zzgl. 52 € Studentenwerksbeitrag pro Semester.


c) Förderung

Weiterbildung kann gefördert werden. Verschiedene Programme des Freistaates Bayern und des Bundes unterstützen bei der Weiterqualifizierung, z.B.

Förderung und Stipendien

Aufstiegsstipendium

 

Newsletter


Newsletter-Anmeldung

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die Hochschule Ansbach mir in unregelmäßigen Abständen Informationen zu Studienangeboten, Veranstaltungen oder Neuigkeiten zum Thema "Kunststofftechnik" per E-Mail zusendet. Meine Daten werden von der Hochschule Ansbach dauerhaft gespeichert, für vorgenannte Zwecke verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter oder per E-Mail an "weiterbildung@hs-ansbach.de". Datenschutzerklärung der Hochschule Ansbach

Als Newsletter-Software verwenden wir Sendinblue (ehemals Newsletter2Go). Ihre Daten werden dabei an die Sendinblue GmbH übermittelt. Sendinblue ist ein TÜV-zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ausgewählt wurde. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung von Sendinblue

Jetzt registrieren


Newsletter-Archiv

Newsletter vom 21.06.2022
Infotag am kunststoffcampus bayern, Termin Informationsveranstaltung

Newsletter vom 15.03.2022
Zugangsvoraussetzungen, Modulstudium, Termine Informationsveranstaltungen

Stimmen unserer Studierenden

Jonas Amend

Jonas Amend
Customer Engineering Manager
Plastic Omnium, München

"In meinem Berufsleben hat sich das Studium direkt ausgezahlt. Ich bin jetzt Teamleiter in einem Engineering Center und führe dort ein internationales Team."

Maria Englbrecht

Maria Englbrecht
Specialist Process Development
Kautex Textron, Mallersdorf

"Heute arbeite ich mit Begeisterung für die Fa. Kautex Textron im Bereich der Prozessentwicklung für neue innovative Produkte. Diese Türe hat sich durch mein Studium für mich geöffnet. Ich erinnere mich oft und gerne an meine Zeit am Kunststoffcampus in Weißenburg zurück und kann die dort erworbenen Kompetenzen gewinnbringend in meinem beruflichen Alltag zum Einsatz bringen."

Personen

Prof. Dr.-Ing. Thomas Müller-Lenhardt – Studiengangsleiter Angewandte Kunststofftechnik (AKT)

Prof. Dr.-Ing. Thomas Müller-Lenhardt

Studiengangsleiter Angewandte Kunststofftechnik (AKT)

09141 874669-305 50.0.2 nach Vereinbarung vCard

Prof. Dr.-Ing. Thomas Müller-Lenhardt

Prof. Dr.-Ing. Thomas Müller-Lenhardt – Studiengangsleiter Angewandte Kunststofftechnik (AKT)

Studiengangsleiter Angewandte Kunststofftechnik (AKT)

Funktionen:

  • Professor für Kunststofftechnik
  • Studiengangsleiter Angewandte Kunststofftechnik (AKT)
  • Vorsitzender Prüfungskommission Angewandte Kunststofftechnik
  • Stellvertretender wissenschaftlicher Leiter Studienzentrum „kunststoffcampus bayern“ Weißenburg (WUG)

Lehrgebiete:

  • Analyseverfahren
  • Werkstoffkunde
  • Kunststofftechnik
  • Kunststoffverarbeitung
  • Spezielle Verarbeitungstechnik
  • Prüftechnik
  • Verbindungstechnik
  • Entwicklungsstrategien
  • Faserverbundkunststoffe
Prof. Dr.-Ing. Alexandru Sover – Studiengangsleiter Master Wirtschaftsingenieurwesen (WIN)

Prof. Dr.-Ing. Alexandru Sover

Studiengangsleiter Master Wirtschaftsingenieurwesen (WIN)

0981 4877-527 51.1.21 nach Vereinbarung vCard

Prof. Dr.-Ing. Alexandru Sover

Prof. Dr.-Ing. Alexandru Sover – Studiengangsleiter Master Wirtschaftsingenieurwesen (WIN)

Studiengangsleiter Master Wirtschaftsingenieurwesen (WIN)

Funktionen:

  • Studiengangsleiter Master Wirtschaftsingenieurwesen (WIN)
  • Vorsitzender Prüfungskommission Master Wirtschaftsingenieurwesen (WIN)
  • Mitglied Fakultätsrat Technik
  • Laserschutzbeauftragter der Hochschule Ansbach
  • Professor für Verbundwerkstoffe

Lehrgebiete:

  • Werkstofftechnik
  • Kunststofftechnik
  • Kunststoffverarbeitung
  • Spezielle Verarbeitungstechnik
  • Prüftechnik
  • Analyseverfahren
  • Verbindungstechnik
  • Prototyping und Design

Forschungsfelder:

  • Kunststoffverarbeitung
  • Kunststoffprüfung, -analyse
  • Laserbearbeitung
  • Entlackung von Kunststoffbauteilen
  • Entschichten von Hybridmaterialien
  • Additive Manufacturing (FDM/FFF; SLS, SLA)
  • Produktentwicklung

Publikationen

siehe Liste

Susanne Rönnebeck

Susanne Rönnebeck – Studiengangsassistentin Angewandte Kunststofftechnik (AKT)

Studiengangsassistentin Angewandte Kunststofftechnik (AKT)

Funktionen:

  • Studiengangsassistentin Angewandte Kunststofftechnik (AKT)
Ralph-Peter Kappestein – Leiter Studierendenservice der School of Business and Technology (SBT)

Ralph-Peter Kappestein

Leiter Studierendenservice der School of Business and Technology (SBT)

0981 4877-143 BHS 3.02 (Brauhausstraße 15, 91522 Ansbach) nach Vereinbarung vCard

Ralph-Peter Kappestein

Ralph-Peter Kappestein – Leiter Studierendenservice der School of Business and Technology (SBT)

Leiter Studierendenservice der School of Business and Technology (SBT)

Funktionen:

  • Leiter Studierendenservice der School of Business and Technology (SBT)
Dipl.-Ing (FH) Philipp Häfner, M.Sc. – Mitarbeiter Fakultät Technik

Dipl.-Ing (FH) Philipp Häfner, M.Sc.

Mitarbeiter Fakultät Technik

0981 4877-287 92.1.36 nach Vereinbarung vCard

Dipl.-Ing (FH) Philipp Häfner, M.Sc.

Dipl.-Ing (FH) Philipp Häfner, M.Sc. – Mitarbeiter Fakultät Technik

Mitarbeiter Fakultät Technik

Funktionen:

Publikationen:

Verzeichnis wissenschaftlicher Arbeiten und Veröffentlichungen

Frank-Andre Schlipp – Geschäftsführer der School of Business and Technology (SBT)

Frank-Andre Schlipp

Geschäftsführer der School of Business and Technology (SBT)

0981 4877-160 BHS 3.04, Brauhausstraße 15, 91522 Ansbach nach Vereinbarung vCard

Frank-Andre Schlipp

Frank-Andre Schlipp – Geschäftsführer der School of Business and Technology (SBT)

Geschäftsführer der School of Business and Technology (SBT)

Funktionen:

  • Geschäftsführer der School of Business and Technology (SBT)