Tvstudio Tonmischpult

Tvstudio Licht im Studio

Tvstudio Virtuelles Studio

Interview der Präsidentin mit Ministerialdirektor Zeidler

Tvstudio Studioaufbau

Tv Schowreel

TV Studio - Virtuelles Fernsehstudio Videos

Die Technik des TV-Studios

Der Aufbau des Fernsehstudios wurde unter der technischen Projektleitung von Herrn Dipl.-Ing. (FH) Brusske-Gabbey innerhalb eines Jahres abgeschlossen. Der wachsende Qualitätsanspruch im Multimediabereich ließ ein neues Fernsehstudio entstehen, das eine vielfältige technische Bild- und Tonverarbeitung zulässt. Die Fülle der Möglichkeiten kann hier nur angedeutet werden.

Im konventionellen Studiobereich können z.B. Interviewszenen, Ansagen und Nachvertonungen realisiert werden. Im Blue-Box-Bereich, im Studio mit einer Hohlkehle, können virtuelle 3D-Hintergründe in das Live-Bild eingeblendet werden. Hiermit kann man aufwändige Filmhintergründe kostengünstig erstellen. Somit lassen sich Werbefilme, Trailer, Imagevideos bis hin zu Videoclips für die Musikszene, aber auch Schulungsvideos professionell realisieren.

Die Arbeitsbereiche im Studioraum mit gut 100qm und die Arbeitsbereiche im Regieraum sind unterteilt. Sie enthalten folgende digitale Geräte: Kameras mit fahrbarem Stativ, Bildmischer mit 2-Kanal DVE, 40-Kanal Tonmischer, Videoschnittsystem, DVCAM-Bandmaschinen, Schriftgenerator, 8-Spur Datenrecorder, Harddiskrecorder, Funkmikrophone, Lichtpult und Beleuchterbühne. Das Fernsehstudio wurde mit der neuen virtuellen Technik von Orad erweitert.

Das Virtuelle Studio

Die Hochschule Ansbach verfügt über ein modernes Virtuelles Fernsehstudio mit neuester digitaler Technik. Somit können die Studenten hochwertige Fernsehproduktionen mit aufwändigen Spezial-Effekten versehen, Abläufe zur Erstellung eines Multimedia-Projektes erlernen und theoretische Erkenntnisse in die Praxis umsetzen. D.h. Fernsehen ganz aktiv erleben, von der Idee zur DVD.

Das virtuelle Studio ist das Highlight des Fernsehbereiches an der Hochschule. Mit Hilfe moderner Studio- und 3D-Technik lassen sich schnell aufwändige und effektvolle Studiohintergründe für viele Einsatzzwecke gestalten und in Sekundenschnelle austauschen. Dadurch können Produktionskosten, wie zum Beispiel für den Kulissenauf- und Umbau eingespart werden. 

Mit modernsten Keying- und Motion-Tracking-Methoden kann in Echtzeit eine virtuelle 3D-Welt erschaffen werden, die höchsten Ansprüchen für Lehre und Forschung gerecht wird, aber auch für kommerzielle Produktionen geeignet ist. Die Hochschule Ansbach ist somit eine der wenigen Hochschulen mit dieser innovativen 3D Studiotechnik.

Impressionen

Mehr über TvStudio

Notreal

Franken im Dialog - Videos

Phoenix, Amerika. Das große Ziel der begeisterten Ansbacher Hip Hop-Tanzgruppe. Hartes Training und ein langer Weg zur Weltmeisterschaft, in dieser Kurzdokumentation.
Moderation: Julia Wetzel
Studiogast: Felicitas Klier

Spielwerk Ansbach

Franken im Dialog - Videos

Die kleine Theatergruppe aus Ansbach präsentiert ihr neuestes Stuck, der Fluss, in den Ansbacher Kammerspielen.
Moderation: Chiara Rögele
Studiogast: Daniela Aue

Kostümschneiderei

Jeder Superheld braucht sein Cape und jeder Schauspieler sein Kostüm. Hinter den Kulissen der beruhmten Kreuzgangspiele in Feuchtwangen können wir die Entstehung von der Planung bis zur Premiere miterleben.
Moderation: Christian Hiemisch
Studiogäste: Marion Schultheiss, Atischeh Hannah Braun

Ärzte auf dem Land

Das Praxissterben auf dem Land schreitet mehr und mehr voran. Einige Studenten haben sich dieser Problematik angenommen und Dr. Sitter, einen Landarzt, getroffen.
Moderation: Sven Grillenberger
Studiogäste: Dr. Simon Sitter, Lisa Töller

Thermoselect

Moderation: Stefanie Kretsch
Studiogäste: Klaus Dieter Breitschwert, Birgit Raab

Handwerk in Frankem

Moderation: Davide Straninger
Studiogäste: Thomas Ochs, Prof. Dr. Elmar Forster

Franken im Dialog - Videos

Unternehmerische lebenswerke: Ingrid Hoffmann

Unternehmerische Lebenswerke: Dr. Franz Ehrnsperger

Hochschule im Dialog - Videos

Folge 1

Compact: Zukunft der Hochschule Ansbach - Hoher Besuch - Sommerfest - Kulturabend - Campusleben: Studieren mit Kind - Bib-VIP: Uwe Ritzer - Schon gewusst?: Vorurteile

Folge 2

Compact: O-Tage - Absolventenfeier - Akademischer Abend - Campusleben: Studieren als ausländische Studentin - Bib-VIP: Andreas Wank - Schon gewusst?: Archäologische Funde

Campus TV WIF - Videos

TV Studio - Hochschulfernsehen Rubriken - Livestream

Die Technik des TV-Studios

Das Fernsehstudio lässt eine vielfältige technische Bild- und Tonverarbeitung zu. Im konventionellen Studiobereich können z.B. Interviewszenen, Ansagen und Nachvertonungen realisiert werden. Im Blue-Box-Bereich (Studio mit einer Hohlkehle) können virtuelle 3D-Hintergründe in das Live-Bild eingeblendet werden. Hiermit kann man aufwändige Filmhintergründe kostengünstig erstellen. Somit lassen sich Werbefilme, Trailer, Imagevideos bis hin zu Videoclips für die Musikszene, aber auch Schulungsvideos professionell realisieren.

Die Arbeitsbereiche im Studio und Regieraum sind unterteilt. Sie enthalten folgende digitale Geräte: Kameras mit fahrbarem Stativ, Bildmischer mit 2-Kanal DVE, 40-Kanal Tonmischer, Videoschnittsystem, DVCAM-Bandmaschinen, Schriftgenerator, 8-Spur Datenrecorder, Harddiskrecorder, Funkmikrophone, Lichtpult und Beleuchterbühne. Das Fernsehstudio wurde mit der neuen virtuellen Technik von Orad erweitert.

Bachelorarbeit - Videos

Inklusion - Videos "Kleines HD"

Hans Hauptman

Prof. Dr. Bernd Ahrbeck

Univ. Prof. Dr. Klaus Zierer

Begrüßung
Inklusion vor Ort - Verschiedenheit als Chance
Hans Hauptmann

FachvortragProf. Dr. Klaus Zierer Ordinarius für Schulpädagogik

Universität Augsburg Individuell fördern –auch in inklusiven Settings Theoretische Grundlagen und empirische Befunde

Fachvortrag Prof. Dr. Bernd AhrbeckPsychoanalytische Pädagogik

International Psychoanalytic University Berlin
Schulische Inklusion – Entwicklungspotentiale, Herausforderungen und Stolpersteine

Hans Hauptman

Prof. Dr. Bernd Ahrbeck

Univ. Prof. Dr. Klaus Zierer

Inklusion - Videos "HD"

Tvstudio Tonmischpult

  • Crew:

Drehbuch, Regie, Produktion und Schnitt: Erik Rottmann
Regieassistenz: Johanna Hörl
Aufnahmeleitung: Isabelle Orner
Kamera: Dominik Preisenhammer
Oberbeleuchter: Hannes Müller, Patrick Deutschbein
Originalton: Phulipp Merx
Colorgrading: Johanna Hörl, Jakob Ringler
Musik: Sebastian Laue

 

Filmarbeit im TV-Studio: Dein Leben, deine Zeit von Erik Rottmann


Felix ist 22 Jahre alt und hat einen neuen Job als Redakteur beim Fernsehen. Seinen Traumjob. Er ist motiviert und will unbedingt alles richtig machen. So auch, als er von seinem Chef Tom den Auftrag für ein neues Konzept bekommt.
Doch Felix hat Angst. Angst vor Ablehnung. Angst vor Zurechtweisung. Er vernachlässigt sein eigenes Glück. Als einzigen Rückzugspunkt hat er seine Freundin Anna und seinen Freund, den Senior Ulrich. Als plötzlich alles ins Wanken gerät stellt Felix einiges in Frage.
Ist der Zwang es jedem Recht zu machen genauso wichtig wie die Luft zum Atmen? Worauf legen wir unsere Schwerpunkte? Und vernachlässigen wir alle vielleicht in gewisser Weise unser Glück?

  • Besetzung:

Felix: Philipp Adrian Djokic
Tom: Daniel Kötter
Anna: Silviana Ursu
Verena: Sonja Schmidt
Ulrich: Günter Keusemann

Personen

© 2019 Hochschule Ansbach