Das Erasmus+ Programm

Das ERASMUS+ Programm ermöglicht Studienaufenthalte an europäischen Partnerhochschulen. Studierende erhalten mit ERASMUS+ die Möglichkeit, in einem anderen europäischen Land zu studieren und ihre sozialen und kulturellen Kompetenzen zu erweitern. Dabei lernen sie das akademische System einer ausländischen Hochschule kennen und profitieren von deren Lehr- und Lernmethoden. Mindestdauer sind drei, maximale Dauer 12 zwölf Monate.

Informationsfilm zum Auslandsstudium mit ERASMUS

 

 

Leistungen von Erasmus+

  • Mobilitätszuschuss (abhängig vom Zielland)
  • Befreiung von Studiengebühren an der Gasthochschule
  • Vereinfachtes Einschreibeverfahren an der Gasthochschule
  • Akademische Ansprechpartner an der Gasthochschule und an der Hochschule Ansbach
  • Unterstützung bei der organisatorischen Abwicklung
  • Unterstützung bei der sprachlichen Vorbereitung, evtl. Förderung eines Sprachkurses vor dem Auslandsstudium
  • Akademische Anerkennung, der im Ausland erbrachten Studienleistungen, gemäß der im Learning Agreement vereinbarten zu erbringenden Leistungen
  • Erasmus+ Stipendien sind kombinierbar mit BAföG und Deutschlandstipendium.
  • Studierende, die ihre Kinder mit ins Ausland nehmen, erhalten ebenso wie behinderte Studierende eine zusätzliche Förderung.

 

Anforderungen an die Gasthochschule

  • Studienaufenthalt an einer Partnerhochschule mit Erasmus-Kooperationsvereinbarung (inter-institutional agreement)
  • Gasthochschule besitzt eine gültige Erasmus+ Universitätscharta (ECHE).

 

Bewerbungsfristen

31. März für das folgende Sommersemester und das folgende Wintersemester. Dieses Datum ist unabhängig davon, ob der Auslandsaufenthalt für ein oder zwei Semester geplant ist. Es gibt keinen separaten Bewerbungstermin für das Sommersemester! Nach Ablauf der Bewerbungsfrist gibt es in der Regel ein Nachrückverfahren für nicht vergebene bzw. nicht angetretene Erasmus-Plätze (Anfang April-?????).

 

Auswahlkriterien

  • Immatrikulation
  • mindestens zwei absolvierte Studiensemester zu Beginn des Auslandsaufenthaltes (gilt nicht für Master-Studierende)
  • Studienfortschritt
  • Studienleistungen
  • gesellschaftliches Engagement in / außerhalb der Hochschule
  • Sprachkenntnisse (Unterrichts- und Landessprache)

 

Wichtige Informationen zur Förderfähigkeit:

  • Beim Erasmus-Stipendium spielt die Nationalität des Bewerbers/ der Bewerberin keine Rolle. Es ist nur wichtig, dass der/die Studierende regulär für den gesamten Studienzyklus an der Hochschule Ansbach eingeschrieben ist, d.h. kein/e Austauschstudent/in ist.

  • Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, ob Sie ein Visum benötigen. Weitere Informationen erhalten Sie beim jeweiligen Konsulat oder der jeweiligen Botschaft Ihres Ziellandes.

 

Link zur Bewerbung

Wintersemester 2020/21
ERASMUS+ WiSe 2020  

Sommersemester 2021
ERASMUS+ SoSe 2021

Der Bewerbung sind beizufügen:

  • Motivationsschreiben (max. 1 DIN A4 Seite)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • eine aktuelle Notenübersicht
  • Immatrikulationsbescheinigung

 

 

Weitere Dokumente

Alle für das Programm relevanten Dokumente (Learning Agreement für Studium, Grant Agreement, Checkliste zum Ablauf, Erfahrungsberichte) finden Sie im Moodle-Bereich des International Office.

Weitere Informationen zu ERASMUS+ Studienaufenthalten finden Sie unter https://eu.daad.de/infos-fuer-einzelpersonen/foerderung-fuer-studierende-und-graduierte/auslandsstudium/de/