Das Erasmus+ Programm

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union.

 

Erasmus+ und Corona

Besondere Hinweise finden Sie hier.

Programmüberblick

Informationen zu Erasmus+ finden Sie auf den Webseiten der Europäischen Kommission sowie im Erasmus+ Programmleitfaden der NA DAAD.

 

Unter dem Dach des EU-Bildungsprogramms Erasmus+ werden folgende Mobilitätsmaßnahmen in den Programmländern gefördert:

  • Studienaufenthalte (SMS)
  • Praktikumsaufenthalte (SMP)
  • Aufenthalte zu Lehrzwecken von Hochschulpersonal (STA)
  • Aufenthalte zu Fort- und Weiterbildungszwecken von Hochschulpersonal (STT)
Studierende /
Incomings
(SMS)

Mehr Infos

Studierende /
Outgoings
(SMS/SMP)

Mehr Infos

Personal-
mobilität

(STA/STT)

Mehr Infos

Vertragliche Grundlage

Jede Hochschuleinrichtung, die am ERASMUS+ Programm teilnimmt, muss über eine gültige Erasmus Charta für die Hochschulbildung (ECHE) verfügen. Die ECHE wird von der Europäischen Kommission vergeben. Sie beweist, dass eine Hochschule alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme am Erasmus+ Programm erfüllt.

ECHE der Hochschule Ansbach

European Policy Statement

    ERASMUS+ Finanzierung/Fördersätze

    Zu den Fördersätzen von ERASMUS+ geht es hier.

      Haftungsklausel

      Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

       
      Weitergehende Information und Beratung zu den Erasmus+ Mobilitätsmaßnahmen erhalten Sie beim
      Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)
      Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit
      Kennedyallee 50
      53115 Bonn
      Tel.: +49 (0) 800 2014 020
      Fax: +49 (0) 228/882-555
      E-Mail: erasmus@daad.de

      Homepage: www.eu.daad.de