. .
Previous Month
März 2019
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
9 25 26 27 28 1 2 3
10 4 5 6 7 8 9 10
11 11 12 13 14 15 16 17
12 18 19 20
20.3.2019
„Gesundheit 4.0? Auswirkungen der Digitalisierung auf das Gesundheitswesen und ein selbstbestimmtes Leben im Alter.“

Beginn: 18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referenten: Prof. Renate Hermann, Prof. Dr. Ing. Helmut Roderus

21 22 23 24
13 25 26
26.3.2019
Informationsveranstaltung für den Studiengang Kreatives Management / Master of Business Administration (MBA)

Am Dienstag, den 26. März 2019 um 18.30 Uhr bieten wir Ihnen die Gelegenheit, sich persönlich über den MBA Studiengang Kreatives Man...

27 28 29 30
30.3.2019
Tag der offenen Tür und Studieninformationstag am Samstag, 30. März

Wo soll ich studieren? Und was? Wenn Sie sich das auch fragen, sind sie am 30. März zwischen 10:00 und 14:30 Uhr bei u...

31

Neue Produktkonzepte des Studiengangs AKT für Fackelmann

Student*innen aus dem achten Fachsemester des berufsbegleitenden Studiengangs Angewandte Kunststofftechnik (AKT) haben im Fach „Prototyping und Design“ neue Badaccessoires für die Fackelmann GmbH & Co. KG entwickelt. Bei strahlendem Sonnenschein fand nun am kunststoffcampus bayern in Weißenburg die Endpräsentation der Produkte und deren Funktionalitäten - auch anhand aus Kunststoff gefertigter 3D Modelle - statt. Diese wurden im Laufe des Semesters mittels 3D-Druck von den Student*innen in eigener Regie erstellt.

Dipl.-Kfm. Robert van Loosen, Marketingleiter für Badmöbel bei Fackelmann, zeigte sich sehr erfreut über die kreativen und neuen Lösungsansätze der Student*innen. Denn gerade beim Zubehör im Bad- und WC-Bereich sei so vieles schon vorhanden und erdacht worden. Deshalb war es für ihn umso erfreulicher, zu sehen, dass durch die fundierte Analyse und genaue Beobachtung der zukünftigen Kunststoffingenieure diverse Problematiken auf ganz neue Art gelöst werden konnten. Die Bandbreite reichte von Handwaschbürste, Toilettenbürste und Toilettenpapierhalter bis hin zur Badehandtuchaufbewahrung. Ein besonderes Augenmerk spielte dabei mehrfach die Sicherheit von Kindern bei der Badnutzung.

Das Fach „Prototyping und Design“, geleitet von Dipl.-Ing.-Designer Johannes Hoyer, Dozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter am TZM der Hochschule Ansbach, verbindet die Themen der modernen Prototypenerstellung mittels 3D-Druck mit Methoden aus dem Design. Die Student*innen erhalten darin die Möglichkeit, den kreativen Prozess eines Produktdesigners selbst anhand eines realen Projektes zu erleben. Die bereits in Unternehmen tätigen Student*innen sind durch diese Projekterfahrung und die neu gewonnenen Sichtweisen und Fähigkeiten hervorragend für die Anwendung additiver Fertigungsverfahren (3D-Druck) und kreative, innovative Aufgaben bei ihren Arbeitgebern gerüstet.

Im Bild (v.l.n.r): Oliver Götz, Michael Krause, Robert van Loosen (Fa. Fackelmann), Roman Schmidt, Daniel Groß, Peter Mayr