-->

Im Labor Labor Elektrotechnik / Elektronik / Embedded Systems erlernen die Studierenden die anwendungsorientierten Grundfunktionen wichtiger Geräte und Installationen der Elektrotechnik und Elektronik. Dazu gehört die Kenntnis der wesentlichen elektrischen Größen ebenso wie die Berechnung elektrischer Anordnungen.
Die Studierenden lernen moderne Embedded Systems in der Praxis kennen. Hierzu gehört die Programmierung, die Inbetriebnahme sowie die Validierung der Systeme.
Das Ziel der Praktika ist, die Methodenkompetenzen für die ingenieurmäßige Herangehensweisen und Problemlösungen zu vermitteln.

Zuordnung sicherheitsrelevante Bereiche:
ohne
Beauftragte/r:    -

Wirtschaftliche und wissenschaftliche Bedeutung:
Elektrische Energietechnik, ressourcenschonende und wirtschaftliche Energieerzeugung, Embedded Systems, Künstliche Intelligenz

Typischer Laboroutput:
Schaltungsdiagnose und -analyse, Programmierung und Inbetriebnahme von Embedded Systems

Interdisziplinäre Nutzung:
studiengangübergreifende Nutzung, Master- / Bachelor- / Projektarbeiten, Schülerpraktika

 

Laborausstattung

Relevante Ausstattungsgegenstände:

  • Stecksysteme für elektrische Bauteile
  • Oszilloskope
  • Multimeter
  • NF-Netzteile
  • Funktions-generatoren
  • verschiedene STM32 Entwicklungsboards
  • PC Arbeitsplätze

 

CampusAnsbach
Raum51.1.4
StudiengängeNIW, AIW, WIG, KIK
LaborverantwortungProf. Stefan Weiherer
Prof. Simon Hufnagel
LabormitarbeitendeBabak Esmaili, M.Sc.
Martin Wimmer, B.Eng.