Das S1-Labor Biochemie / Mikrobiologie, das dem Studiengang Industrielle Biotechnologie zugeordnet ist, besteht aus zwei Teillaboren. In einem Labor werden größtenteils Forschungsprojekte mit Partnern (z.B. Symrise AG, Holzminden; Chromsystems Instruments & Chemicals GmbH, München; Universitätsklinikum Erlangen) und Studierenden unter der Leitung von Prof. Dr. Dirk Fabritius und Dipl.-Ing. Katrin Köhl durchgeführt. Schwerpunkte sind dabei die Herstellung und Reinigung von Naturstoffen (z.B. Proteine/Enzyme). Für die Synthesen werden auch gentechnische veränderte Mikroorganismen genutzt. Im Labor stehen Bioreaktoren (Fermenter), Filtrationsanlagen (Cross-Flow), Zentrifugen, Photometer und verschiedene chromatographische Anlagen zur Verfügung. Wenn notwendig, können auch pathogene Mikroorganismen der Risikogruppe 2 eingesetzt werden. Im zweiten Labor finden vor allem Praktika des Bachelor-Studiengangs Industrielle Biotechnologie (IBT) und des englischsprachigen Master-Studiengangs Applied Biotechnology (ABI) in den Bereichen Biochemie, Bioverfahrenstechnik und Proteinreinigung in Kleingruppen statt.

CampusAnsbach
Raum92.0.24
StudiengängeIBT
Ansprechpersonen 

Prof. Dr. Dirk Fabritius (Laborleitung)
Dipl.-Ing. Katrin Köhl