Erklärung zum Datenschutz

Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach
Residenzstr. 8
91522 Ansbach
- im folgenden HAW Ansbach genannt –

Gesetzliche Vertretung sowie Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung im Sinne von Art. 4 Nr. 7 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bzw. Art. 3 Abs. 2 Bayerisches Datenschutzgesetz (BayDSG) durch den Präsidenten:

Prof. Dr.-Ing. Sascha Müller-Feuerstein
Praesident[at]hs-ansbach.de

Die Datenschutzbeauftragte der HAW Ansbach, Manuela Ziegler, ist erreichbar unter datenschutz[at]hs-ansbach.de

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseiten www.hs-ansbach.de sowie für weitere von der HAW Ansbach verantwortete Unterseiten.

Grundsätzlich gilt:

Um die Sicherheit Ihrer Daten angemessen bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir, orientiert am aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL/TLS) und gesicherte technische Systeme.

Für die Webseiten wird als aktive Komponente Javascript verwendet. Sollten Sie diese Funktion in Ihrem Browser abgestellt haben, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis, die Funktion zu aktivieren. Beim Zugriff eines Nutzers auf eine Seite der HAW Ansbach und beim Abruf einer Datei können über diesen Vorgang Daten in einer Protokolldatei gespeichert werden. Im Einzelnen wird dann folgender Datensatz gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • anfragende Domain

Eine Löschung dieser Statistik-Rohdaten erfolgt nach Abschluss des durch den Nutzer veranlassten Vorgangs. Für die Nutzung der Seiten der HAW Ansbach kann es erforderlich sein, dass von den Servern der HAW Ansbach Cookies gesetzt werden. Es werden nur technisch notwendige Cookies eingesetzt.

Bei den Cookies, die wir direkt von unserer Webseite setzen, handelt es sich um Sessionscookies, die nach Beenden der Browsersitzung gelöscht werden. Andere Cookies werden nach einem Monat ungültig oder automatisiert gelöscht.

Regelfristen zur Datenlöschung

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen gelten bestimmte Aufbewahrungspflichten und -fristen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Im Übrigen werden personenbezogene Daten gelöscht, sobald sie zur Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind oder die Legitimationsgrundlage für den Datenumgang entfällt (z. B. durch den Widerruf einer Einwilligung). So werden auch beim Ausscheiden einer Mitarbeiterin/eines Mitarbeiters aus der Hochschulorganisation, innerhalb eines angemessen Zeitraums alle hierzu gehörenden Einträge aus der Personendatenbank gelöscht, alle sonstigen redaktionellen Einträge auf Hochschulwebseiten hingegen erst auf Widerruf. Für Löschungen personenbezogener Einträge und Verlinkungen zu Internetsuchmaschinen anderer Verantwortlichen ist grundsätzlich jeder selbst verantwortlich.

Nutzungsanalyse mit etracker

Die HAW Ansbach nutzt zur statistischen Auswertung dieses Webangebots etracker. Hierbei anfallenden Informationen werden nur innerhalb der HAW Ansbach verarbeitet und ausgewertet.

Erfasste Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie dienen der Identifikation und Verbesserung relevanter Inhalte des Internetangebotes. IP-Adressen werden in diesem Zusammenhang sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.

etracker verwendet standardmäßig keine Cookies für die Web-Analyse. Soweit wir Analyse- und Optimierungs-Cookies einsetzen, holen wir Ihre explizite Einwilligung gesondert im Vorfeld ein. Ist dies der Fall und Sie stimmen zu, werden Cookies eingesetzt, die eine statistische Reichweiten-Analyse dieser Website, eine Erfolgsmessung unserer Online-Marketing-Maßnahmen sowie Testverfahren ermöglichen, um z.B. unterschiedliche Versionen unseres Online-Angebotes oder seiner Bestandteile zu testen und zu optimieren. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internet-Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert. Sie unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Wir verarbeiten die Daten insbesondere zur Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung und Wartung unserer Plattform, sowie der Gewährleistung von Netz- und Informationssicherheit. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher wichtig ist, werden die Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer einzelnen Person zulassen (wie IP-Adresse, Anmelde- oder Gerätekennungen), frühestmöglich anonymisiert oder pseudonymisiert. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. Art. 6 Abs. 3 DSGVO, Art. 6 Abs. 1 BayDSG.

Sie können der vorgenannten Datenverarbeitung jederzeit widersprechen. Der Widerspruch hat keine nachteiligen Folgen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden Sie hier.

Die im Rahmen der Registrierung von Nutzern gemachten Angaben werden in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken von der HAW Ansbach ausgewertet. Ein Verkauf von Adressen an Dritte findet nicht statt.

Hinweise zum Datenschutz von Eye-Able

Eye-Able ist eine Assistenzsoftware, mit der Sie Webseiten für eine bessere Sichtbarkeit visuell anpassen können. Hier finden Sie Informationen zum Datenschutz von Eye-Able und den Umgang mit Ihren Daten.  Aktuell trackt die Eye-Able Software keinerlei Nutzereinstellungen. Alle Ihre Einstellungen sind im Local Storage des Browsers gespeichert und es wird ein Cookie gesetzt. Es werden zu keinen Zeitpunkt lokale Einstellungen nach außen übertragen. Der Local Storage kann jederzeit durch ein Leeren des Browser-Cache gelöscht werden.

Die HAW Ansbach stellt im Rahmen von Serviceangeboten teilweise Hosting-Kapazitäten zur Verfügung. Für die Nutzung dieser Systeme gelten die AGB der HAW Ansbach.

Die Mitarbeiter der HAW Ansbach sind zur Verschwiegenheit über personenbezogene Daten verpflichtet. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies für die Erfüllung dienstlicher Aufgaben notwendig ist. Solche Dritte sind ebenfalls zur Beachtung des Datenschutzes der Nutzer verpflichtet.

Alle unter www.hs-ansbach.de befindlichen Daten, die sich auf unseren Servern befinden und dort "gehostet" (also aufbewahrt) werden, sind durch Sicherheitssysteme vor dem Zugriff Unberechtigter gesichert. Mitarbeiter der HAW Ansbach und ihrer System-Dienstleister überprüfen die Wirksamkeit des Schutzes.

Nach Verlassen einer Seite (beispielsweise über das Anklicken unserer Bannerwerbung oder auf Social-Media-Links) können von der angeklickten Zielseite Cookies gesetzt werden. Für diese ist die HAW Ansbach rechtlich nicht verantwortlich. Zu der Benutzung solcher Cookies und der darauf gespeicherten Informationen durch unsere Werbepartner vergleichen Sie bitte deren Datenschutzerklärungen.

Alle betriebenen Server, auf denen personenbezogene Daten für die Nutzer der HAW Ansbach verarbeitet oder erfasst werden, stehen in der Bundesrepublik Deutschland.

Die Sicherheitseinstellungen des Browsers bieten die Möglichkeit, das Speichern von Cookies zuzulassen oder zu verbieten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden sich auch im Internet auf den Seiten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (www.bsi.de).

Beauftragt die HAW Ansbach für die Durchführung von bestimmten Dienstleistungen Partnerfirmen, so werden in den Verträgen mit den Partnern die Datenschutzbestimmungen übertragen und die Partner auf die Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.

Kontaktaufnahme mit der HAW Ansbach über Kontaktformulare

Für Beratung, Veranstaltungen und/oder Programme der HAW Ansbach sowie für den kostenlosen Rückrufservice der HAW Ansbach: Mit unseren Kontaktformularen können Sie eine Anfrage oder Nachricht an uns richten. Damit wir daraufhin Kontakt mit Ihnen aufnehmen können, ist die Angabe bestimmter Daten, mindestens aber Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse, teilweise auch Ihrer Telefonnummer, erforderlich. Weitergehende personenbezogene Daten können Sie uns je nach Formular freiwillig mitteilen. Eine Nutzung zu einem anderen Zweck oder eine Datenweitergabe an Dritte findet nicht statt.

Datenschutzhinweis zu den sozialen Medien

Über einen Klick auf die Social-Media-Buttons auf den Websites des Internetangebotes der HAW Ansbach gelangen Sie zum Auftritt der HAW Ansbach in den sozialen Medien. Das Internetangebot der HAW Ansbach wird damit verlassen. In den sozialen Netzwerken sind die persönlichen Daten selbstständig von jeder Nutzerin und jedem Nutzer zu schützen. Zu beachten sind die dortigen Datenschutzbestimmungen sowie die Einstellungen zur Privatsphäre.

Diese Datenschutzerklärung gilt als Ergänzung, soweit wir personenbezogene Daten in eigener Verantwortung verarbeiten, für:

www.facebook.com/HAW-Ansbach-143532189024758/
www..facebook.com/HAW.ansbach.wirtschaftsinformatik/
www..facebook.com/Campus.Rothenburg/
www..facebook.com/Hochschulkontaktmesse.Ansbach/
www.facebook.com/HSAnsbach/
www.facebook.com/frankensein.de/
www.facebook.com/HSAnsbachFluechtlingeHilfe/
www.facebook.com/Fachschaft.HAW.Ansbach/
www.facebook.com/HSKino.AN/
www.facebook.com/kaspar.magazin/
www.twitter.com/HSAnsbach
www.youtube.com/channel/UCD1w_d_nzsUCuNvSoxU1fPQ
www.youtube.com/channel/UCL3Xfqt3j0dgV8Qd1xizcyg
www.youtube.com/channel/UC_zgTESefv3HCdmcRYWz0CA
www.instagram.com/puk_hsansbach/
www.instagram.com/mediamind_hsansbach/
www.soundcloud.com/franken-sein
www.xing.com/companies/HAWansbach-universityofappliedsciences

Wir gehen derzeit davon aus, dass wir keine datenschutzrechtliche Mitverantwortung unterliegen, soweit Ihre Daten durch diese Anbieter zu von diesen festgelegten Zwecken verarbeitet werden.
 

WhatsApp

Für die Kommunikation mit Studierenden, Interessierten und ggf. sonstigen Dritten nutzen wir unter anderem den Instant-Messaging-Dienst WhatsApp. Anbieter ist die WhatsApp Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Ireland.

Die Kommunikation erfolgt über eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (Peer-to-Peer), die verhindert, dass WhatsApp oder sonstige Dritte Zugriff auf die Kommunikationsinhalte erlangen können. WhatsApp erhält jedoch Zugriff auf Metadaten, die im Zuge des Kommunikationsvorgangs entstehen (z. B. Absender, Empfänger und Zeitpunkt). Wir weisen ferner darauf hin, dass WhatsApp nach eigener Aussage, personenbezogene Daten seiner Nutzer mit seiner in den USA ansässigen Konzernmutter Facebook teilt. Weitere Details zur Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von WhatsApp unter: www.whatsapp.com/legal/privacy-policy-eea

Der Einsatz von WhatsApp erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), diese ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

Die zwischen und auf WhatsApp ausgetauschten Kommunikationsinhalte verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Wir nutzen WhatsApp in der Variante „WhatsApp Business“.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: www.whatsapp.com/legal/business-data-transfer-addendum. Weiterhin ist WhatsApp LLC beim US-Handelsministerium für das EU-US-Datenschutzschild und das Schweiz-US-Datenschutzschild (gemeinsam das „DSS“) zertifiziert.

YouTube

Wir nutzen auf unserer Webseite Videos von YouTube. YouTube ist ein Dienst der YouTube LLC („YouTube“), 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA und wird von dieser bereitgestellt. Die YouTube LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Inc. ("Google"), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Beim Besuch unserer Webseite werden über eine sogenannte Zwei-Klick-Lösung Zusatzdienste von YouTube angeboten. Beim ersten Aufruf der Webseite werden keine Daten an YouTube übermittelt. Erst nachdem die Nutzer auf (Name Internetadresse) durch einen entsprechenden Klick in das Opt-In-Verfahren eingewilligt haben, werden ab sofort und bei jedem weiteren Besuch Daten (unter anderem die URL der aktuellen Seite sowie die IP-Adresse des Nutzers) an YouTube übertragen. Als Nutzer können Sie somit selbst entscheiden, ob sie der Aktivierung dieser Angebote und der Datenübermittlung zustimmen. Der Nutzer kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen und durch den entsprechenden Klick auf der Homepage die weitere Datenübermittlung an den Betreiber unterbinden.

Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von YouTube bzw. Google, die Sie hier abrufen können: https://policies.google.com/privacy

StudyCheck

Beim Anzeigen der iFrames von StudyCheck werden IP-Adressen der Nutzer der Webseite technisch bedingt und automatisiert an StudyCheck übertragen. Die Einbindung setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer verarbeiten, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionen erforderlich. Die Daten werden nach 365 Tagen automatisiert gelöscht.

Chatbot DIAS

Zweck und Rechtsgrundlage
Auf einigen Seiten stellen wir im Rahmen des Forschungsprojekts DIAS (https://www.hs-ansbach.de/forschung/projekte/dias-der-digitale-studienassistent/einen Chatbot zur Verfügung, der im Dialog Fragen zu Studienangeboten der HAW Ansbach beantwortet. Im Chat werden keine personenbezogenen Daten erhoben, es handelt sich ausnahmslos um die Möglichkeit, allgemeine Informationen abzurufen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. Art. 2 Abs. 2 Satz 5 BayHIG, und Art. 6 Abs. 1 BayDSG.

Kann der Bot eine Frage nicht beantworten, besteht die Möglichkeit, eine E-Mail-Adresse einzugeben, welche dann an die jeweils zuständige Fachabteilung weitergeleitet und für weiterführende Information und Kommunikation genutzt wird. Diese Option ist freiwillig. Alle Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten finden Sie in dieser Datenschutzerklärung.

Empfänger
Empfänger ist das Team des Forschungsprojekts DIAS der HAW Ansbach. Zu keiner Zeit werden Daten an externe Dritte weitergegeben.

Speicherdauer
Der Chatverlauf wird für die Dauer des Forschungsprojekts ausschließlich für den Zweck der Qualitätsverbesserung der generierten Antworten gespeichert und anschließend gelöscht. Bei der Nutzung des Chatbots wird eine zufällige ID-Nummer vergeben und im Browser abgelegt. Löschen Sie den Browser-Cache oder nutzen Sie die anonyme Surffunktion Ihres Browsers, wird die ID gelöscht bzw. nicht gespeichert, andernfalls haben Sie weiterhin Zugriff auf den bisherigen Chatverlauf.

Die Nutzung des Chatbots ist freiwillig. Alle Informationen stehen auch ohne Nutzung des Chatbots auf der Website zur Verfügung.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung nach Art. 6 DSGVO

Wir bieten gemäß Art. 2 Abs. 2 Satz 5 BayHIG, Art. 17 Abs. 1 BayDiG auf unseren Webseiten unsere Dienste und Verwaltungsleistungen sowie Informationen für die Öffentlichkeit über unsere Tätigkeit.

Unsere Social Media Auftritte sind Teil unserer Öffentlichkeitsarbeit. Unser Bestreben ist es, zielgruppengerecht zu informieren und sich mit Ihnen auszutauschen, Art. 2 Abs. 2 Satz 5 BayHIG. Wir ermöglichen Ihnen eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation über die Medien Ihrer Wahl, § 19 TDDDG.

Inhalte und Beiträge, Anfragen, die Rechte Dritter verletzen oder die den Tatbestand einer Straftat oder Ordnungswidrigkeit erfüllen, gesetzlichen oder vertraglichen Verhaltenspflicht nicht entsprechen, legen wir durch Übermittlung an die zuständige Behörde bzw. dem Social-Media-Dienst offen und blockieren oder löschen diese.

Cookies, Protokolldateien, Statistiken der Social Media Anbieter, und das Webanalyse-Tool eTracker verwenden wir zur Erstellung von Geschäftsstatistiken, zur Durchführung von Organisationsuntersuchungen, zur Prüfung oder Wartung unseres Webdienstes und zur Gewährleistung der Netz- und Informationssicherheit gemäß Art. 6 Abs. 1 BayDSG, § 19 TDDDG, Art. 43 Abs. 1 BayDiG. Soweit der Verarbeitungszweck nicht beeinträchtigt wird, anonymisieren oder pseudonymisieren wir personenbezogene Daten.

Auskunftsrecht und Berichtigungen

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
  • Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Bei weiteren Fragen zur Erhebung von personenbezogenen Daten steht Ihnen nach EU-DSGVO der Datenschutzbeauftragte der HAW zur Verfügung.

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

Verarbeitung bei der Ausübung Ihrer Rechte

Sofern Sie Ihre Rechte gemäß den Artikeln 15 bis 22 der DSGVO ausüben möchten, werden wir die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten verarbeiten, um diese Rechte umzusetzen und um den Nachweis hierüber erbringen zu können. Wir werden die zur Auskunftserteilung und Vorbereitung gespeicherten Daten ausschließlich für diesen Zweck und für Zwecke der Datenschutzkontrolle verarbeiten und ansonsten die Verarbeitung gemäß Artikel 18 der DSGVO beschränken.

Diese Verarbeitungen basieren auf der Rechtsgrundlage des Artikels 6 Absatz 1 Buchstabe c der DSGVO in Verbindung mit den Artikeln 15 bis 22 der DSGVO.

Wir kümmern uns um die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen in allen Bereichen unserer Plattform und unserer HAW. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich auch direkt an uns wenden: datenschutz[at]hs-ansbach.de

Stand: April 2024
Datenschutzbeauftragte der HAW