GamesLab @ HS Ansbach

Herzlich willkommen auf der Webseite des GamesLab an der Hochschule Ansbach!  

News

  • Dem GamesLab stehen ab sofort zwei X-Box 360 Elite (Limited Edition) zur Entwicklung zur Verfügung! Das GamesLab nimmt mit dem Wintersemester 2008/2009 offiziell seinen Betrieb auf.

Mission

Das GamesLab bündelt die Forschungs- und Lehrtätigkeiten der Hochschule Ansbach im Bereich Computerspiele. Die Forschungsschwerpunkt liegen in den Bereichen Games Engineering, Games Architecture, Game Audio und Gaming Business Models. 

In den nächsten Jahren ist ein sukzessiver Ausbau der Aktivitäten des GamesLab geplant, dazu gehören u.a.:

  • Ausbau der eigenen Forschungsaktivitäten und Vernetzung mit anderen Forschergruppen.  
  • Einrichtung eines eigenen Labors für die Entwicklung von Computer- und Konsolenspielen.
  • Angebot von Lehrveranstaltungen zum Thema an der HS Ansbach.
  • Vernetzung der regionalen Aktivitäten zur Spieleentwicklung.
  • Veranstaltung von wissenschaftlichen Koferenzen und Workshops zum Thema Spielentwicklung.
  • Förderung von Geschäftsideen im Bereich der Games Industrie.

Forschungsprojekte

  • PlayAffair(R) - Eine Social-Gaming-Plattform entsteht. Details zum Forschungsprojekt finden Sie in Kürze hier, erste Informationen finden Sie im Making Games Magazin, Ausgabe 03/2008, S. 66-68.
  • Foschungskooperation mit dem schweizer Unternehmen Gbanga, das derzeit ein "Mobile Multiplayer Trans-Reality Game" entwickelt.

Mobile Development Center @ HS Ansbach

Mobile Computersysteme, wie Smartphones und Tablet PCs, machen den Zugriff und die Verarbeitung von Informationen nahezu überall möglich. In der Arbeitswelt aber auch im Alltag eröffnet sich dadurch eine Vielzahl völlig neuer Möglichkeiten.

Zielsetzung

Der effektive Einsatz moderner mobiler Computersysteme erfordert die konsequente Nutzung und Entwicklung neuer, innovativer Bedienkonzepte, den bedarfsgerechten Einsatz von Technologie und deren Integration in effiziente Geschäftsprozesse und/oder Serviceangebote.

Ziel des Mobile Development Centers  (MDC) ist es einerseits, durch Ausbildung an der Hochschule Fachkräfte zur Lösung entsprechender Aufgabenstellungen in den Unternehmen bereitzustellen und andererseits, den effizienten und innovativen Einsatz mobiler Computersysteme zu unterstützen.

Dies wird gewährleistet durch: Lehrveranstaltungen für Studierende an der Hochschule

  • Softwarentwicklung für Mobile Endgeräte (jeweils im Wintersemester seit 2011)  


Studierende haben die Möglichkeit im Rahmen der Lehrveranstaltung parallel eine App auf 2 der 3 marktführenden mobilen Betriebssystemen zu entwickeln. Dadurch erhalten Sie umfassend Einblick in die mobile Anwendungsentwicklung für die verschiedenen Systemplattformen und lernen deren Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Systemplattformen kennen.

Ausstattung

  • Durch die Zugehörigkeit zum Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Ansbach hat das MDC Zugang zum iOS Developer University Program der Firma Apple und kann so umfangreiches Lehrmaterial bereitstellen.
  • Ein Pool an mobilen Geräten:

Google Nexus Smartphones und Tablets

Nokia Smartphones mit WindowsPhone

Apple iPad und iPad Mini

  • Ein Labor mit:

10 Apple Mac Minis

25 PCs
 

Fachforen und Seminarveranstaltungen für Unternehmen

Durchführung von Studien und Fachpublikationen