Studienüberblick

Sport

Sport bewegt – Menschen, Muskeln und Phantasien.  Wie kaum ein anderer Bereich fasziniert Sport und mobilisiert Massen – auf der Straße, in Stadien oder in der Sportsbar; auf dem Laufband, in der Startelf oder im Vereinsheim. Sport bewegt – auch große Summen: vom Millionen-Transfer bis zum Poker um TV-Rechte und Betrügereien bei Wetteinsätzen. Sport vereint, stiftet Gemeinschaften und kann aus Fans Fanatiker machen.

Sportjournalisten müssen deshalb auf vielen Positionen spielen können. Der Studienschwerpunkt Sport bietet mehr als das Spiel auf dem Platz: Wie funktioniert ein Live-Ticker? Wo hört das Foul auf, wo beginnt die Körperverletzung? Wo liegen die Fallstricke in Spielerverträgen? Was haben Stadien mit Kathedralen und Fußbälle mit Physik gemeinsam? Wieso sind Schiedsrichter alles andere als Pfeifen? Warum darf ein Verein seinen Profispieler bestrafen, wenn er betrunken Auto fährt? Wie verschiebt die Wettmafia Spiele und was macht den Dopingsünder zum Verbrecher?

Studierende des Schwerpunkt Sport finden die passenden Antworten und lernen in größeren Zusammenhängen, statt nur in Tabellenplätzen zu denken. Denn längst ist das klassische Ressort Sport ein Querschnittsgebiet geworden: von der Politik und Wissenschaft über die Wirtschaft bis hin zur Kultur.

© 2019 Hochschule Ansbach