. .
Previous Month
November 2018
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 29 30 31
31.10.2018
Reformationstag

Nur in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

1
1.11.2018
Allerheiligen

Christlicher Feiertag. Nur in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen,\r\nRheinland-Pfalz und Saarland.

2 3 4
45 5 6 7 8 9 10 11
46 12 13 14 15 16 17 18
47 19 20 21 22 23 24 25
48 26 27 28 29 30 1 2

Weiterführende Informationen für Studierende

Nach der Schule studieren oder lieber (erstmal) ein Praktikum oder eine Lehre machen?
Die dualen Studienmodelle an der Hochschule Ansbach ermöglichen beides!

Das Verbundstudium oder das Studium mit vertiefter Praxis ist an der Hochschule Ansbach in allen grundständigen, nicht berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengänge möglich.

Verbundstudium

>>> Schritt für Schritt zum Verbundstudium>>>

  • frühzeitig Ausbildungsplatz im Unternehmen suchen (ca. 12 ‐14 Monate vor Ausbildungsbeginn)
  • Ausbildungsvertrag abschließen
  • um Studienplatz an der Hochschule bewerben (Bewerbungsfrist: Wintersemester 2. Mai ‐ 15. Juli) 
  • Bewerbung im Rahmen eines Dualen Studiums ist auch 1 Jahr vor Studienbeginn schon möglich, wenn ein Ausbildungsvertrag zum Zeitpunkt der Bewerbung an der Hochschule vorliegt (Vorwegzulasser). Reichen Sie dann diesen Zulassungsbescheid bei der zweiten Bewerbung im Jahr des Studienbeginns ein. Außerdem ist die Zulassung über eine Sonderquote möglich, wenn der Ausbildungsvertrag oder der Vertrag über ein Duales Studium mit den Bewerbungsunterlagen an der Hochschule Ansbach eingereicht wird.
  • nach ca. 12 Monaten im Unternehmen beginnt das Studium an der Hochschule
  • Hochschul‐ und Praxisphasen wechseln sich jetzt ab (Praxis vor allem im Praxissemester und der vorlesungsfreien Zeit)
  • IHK/HWK‐Prüfung meist im 3. Ausbildungsjahr
  • nach erfolgreich bestandener IHK/HWK‐Prüfung vereinbaren Unternehmen und dual Studierende individuell die weitere Zusammenarbeit
  • ein fließender Übergang in die Berufstätigkeit wird gestaltet
  • die praxisorientierte Bachelorarbeit im Unternehmen beendet die duale Ausbildung


Vorteile für Studierende:

  • Intensiver Praxisbezug
  • Finanzielle Unterstützung während des Studiums
  • Fließender Übergang in die Berufstätigkeit
  • Erwerb wichtiger Schlüsselqualifikationen
  • Doppelabschluss in kürzerer Ausbildungszeit

Studium mit vertiefter Praxis

>>>Schritt für Schritt zum Studium mit vertiefter Praxis>>>

  • Praxistätigkeit in einem Unternehmen suchen, das inhaltlich dem zukünftigen Studienfach entspricht
  • Arbeitsvertrag abschließen
  • um Studienplatz an der Hochschule bewerben (Bewerbungsfrist Wintersemester: 2. Mai ‐ 15. Juli)
  • Zulassung über die Sonderquote möglich, wenn ein Bildungsvertrag mit der Bewerbung eingesendet wird
  • Studium starten oder alternativ die Praxistätigkeit im Unternehmen erst während des Studiums (1. bis 4. Semester) suchen
  • Hochschul‐ und Praxisphasen wechseln sich nun ab (Praxis vor allem im Praxissemester und der vorlesungsfreien Zeit)
  • Projektarbeiten zu konkreten Fragestellungen des Vertragsunternehmens durchführen
  • ein fließender Übergang in die Berufstätigkeit wird gestaltet
  • die praxisorientierte Bachelorarbeit im Unternehmen beendet die duale Ausbildung


Vorteile für Studierende:

  • Intensiver Praxisbezug
  • Finanzielle Unterstützung während des Studiums
  • Fließender Übergang in die Berufstätigkeit
  • Erwerb wichtiger Schlüsselqualifikationen

 

 

Kontakt

Ihr Ansprechpartner für Duale Studienmodelle an der Hochschule Ansbach

Laura Müller
Telefon +49 (0)981 4877-574
Fax +49 (0)981 4877-188
Raum 54.0.6
SprSt
nach Vereinbarung

Links

Weitere Informationen

Online-Jobportal und Online-Datenbank finden Sie