Tervetuloa Ansbachiin – Willkommen in Ansbach!

|   Ansbach

Wissenschaftler der finnischen Partnerhochschule zu Besuch

Diese Woche ist eine Delegation unserer finnischen Partnerhochschule aus Seinäjoki (Seinäjoki University of Applied Sciences – SeAMK) zu Gast an der Hochschule Ansbach. Im Mittelpunkt des Besuchs steht die Intensivierung der Kooperation der beiden Hochschulen. So soll beispielsweise gemeinsam mit dem Studiengang „Industrielle Biotechnologie“ ein hochschulübergreifendes internationales Lehrmodul entwickelt werden.

Im Rahmen seines einwöchigen Lehraufenthalts in Ansbach hielt Ilkka Latomäki eine Vorlesung über „Insects as Food“ für die Studierenden der Studiengänge „Industrielle Biotechnologie“ und „Biomedizinische Technik“ am Campus Ansbach sowie über „Restaurant Revenue Management“ am Campus Rothenburg. Die skandinavischen Gäste lernten neben dem Campus Ansbach und dessen biotechnologischen Laboren auch den internationalen Campus und die Stadt Rothenburg kennen und besichtigten das Biomasse-Institut, welches die Hochschule Ansbach gemeinsam mit der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf am Standort Triesdorf betreibt.

Im Bild (v.l.n.r.): Prof. Dr. Sibylle Gaisser, Terhi Junkkari, Eliisa Ylinen, Anu Katila, Ilkka Latomäki, Prof. Dr. Anke Knoblauch

Zurück

© 2019 Hochschule Ansbach