Prof. Dr. habil. Sebastian Sauer

|   Ansbach

Studiengang Angewandte Wirtschafts- und Medienpsychologie

 

Herzlich Willkommen an der Hochschule Ansbach: Prof. Dr. habil. Sebastian Sauer wurde zum 1. Oktober 2020 als Professor im Bachelor-Studiengang Angewandte Wirtschafts- und Medienpsychologie (AWM) berufen. Wir haben dem Studiengangsleiter des neuen Bachelorprogramms ein paar Fragen gestellt, um ihn besser kennenzulernen.

 

Welche Schwerpunkte und Fachgebiete vertreten Sie in der Lehre?
Mein Schwerpunkt sind die wissenschaftlichen Methoden, vor allem Statistik. Dabei interessieren mich besonders neue Methoden mit praktischem Bezug, etwa Text Mining.

Was hat Sie dazu bewogen, an der Hochschule Ansbach zu unterrichten?
Der Studiengang AWM! Die Ausrichtung zu modernen Themen wie Mensch-Maschine-Schnittpunkt oder Big Data. Das sind Zukunftsthemen, hier passiert was!

Was waren Ihre bisherigen Stationen?
Bis einschließlich Sommersemester 2020 lehrte ich an der FOM; zunächst in München und dann in Nürnberg. Vorher leitete ich ein Referat beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung und habilitierte mich parallel. Davor forschte ich an der Universität München im Bereich Gesundheit und Mensch-Technik-Interaktion. Davor arbeite ich als Unternehmensberater im Bereich Post-Merger-Integration und schrieb meine Doktorarbeit zu Achtsamkeit. Studiert habe ich auch mal: Psychologie mit Schwerpunkt Organisationspsychologie in Landau in der Pfalz.

Was möchten Sie Ihren Studierenden mit auf den Weg geben?
Zum einen möchte ich die Studierenden mit einem "Handwerkskoffer" an modernen Methoden der Datenanalyse ausstatten – im Zeitalter der Digitalisierung und von "Big Data" sollte das beruflich einen hohen Wert haben. Zum anderen möchte ich Studierende anleiten, Fragestellungen nicht oberflächlich, sondern in Tiefe auszuleuchten. Das hilft den Studierenden, möglichst zuverlässig herauszufinden, welche Behauptungen Substanz haben und welche Humbug sind - egal ob im Job, in der Wissenschaft oder privat. So lernt man kritischeres Denken.

Verraten Sie uns noch etwas Persönliches von Ihnen?
Ich bin auch ein Lernender. Ich liebe stille Abende mit einem guten Buch auf dem Sofa. Und ich liebe die Berge, sommers wie winters.

Zurück