Neue Zielvereinbarung unterzeichnet

|   Ansbach

Rahmenbedingungen bis 2022 festgelegt

 

 

Die Präsident*innen der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAWs) unterzeichneten am 8. Juli gemeinsam mit ihren Amtskolleg*innen der Universitäten sowie Kunst- und Musikhochschulen feierlich die neuen Zielvereinbarungen mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

Der Freistaat Bayern sichert in den Zielvereinbarungen für die Jahre 2019 bis 2022 den staatlichen Hochschulen finanzielle Rahmenbedingungen für diesen Zeitraum zu. Im Gegenzug verpflichten sich die bayerischen Hochschulen zu verschiedenen Maßnahmen, um ihr Profil zu schärfen.

„Mit den Zielvereinbarungen definieren unsere Hochschulen ihre Zukunft! Das ist ein wegweisender Schritt für den Wissenschaftsstandort Bayern.“ resümierte Staatsminister Bernd Sibler. Die Hochschule Ansbach verfolgt mit den vereinbarten strategischen Maßnahmen konsequent ihre Weiterentwicklung Richtung Digitale Medien und Innovation. "Ich freue mich, dass wir damit die Möglichkeit haben, in den kommenden Jahren inhaltliche Schwerpunkte zu setzen." so die Präsidentin Prof. Dr. Ute Ambrosius.

Zurück

© 2019 Hochschule Ansbach