Automatisierungstechnik

IIm Labor Automatisierungstechnik sind moderne Steuerungssysteme produktionsnahe Software-Systeme sowie Digitalisierungslösungen (Industrie 4.0) implementiert und werden sukzessive in Forschungsarbeiten weiterentwickelt. Dabei wird das komplette Spektrum der Automatisierungspyramide von der Sensor-Aktor-Ebene über die Steuerungstechnik (z.B.: SPS) bis zur MES-Ebene (MES: Manufacturing Execution Systems) abgebildet.

Der industrielle Einsatz dieser Systeme wird den Studierenden anhand praktischer Anwendungsszenarien vermittelt. Im Praktikum lernen diese wichtige Begriffe der Automatisierungstechnik und der produktionsrelevanten Softwaresysteme einzuordnen. Das Ziel des Praktikums ist ein vertieftes Verständnis der Sprache, Ziele, Potenziale, Arbeitsweisen und technischen Realisierungen der Automatisierungs- und Softwaretechnik aufzubauen.

In Bachelor- und Masterarbeiten erfolgt die Entwicklung und Umsetzung neuer MES- und Digitalisierungslösungen zusammen mit industriellen Partnern. Dabei werden die Lösungen im Labor erprobt und die Ergebnisse anschließend zu den Partnern transferiert.

 

Das Labor befindet sich auf dem Campus der Hochschule Ansbach im Raum 51.1.1

Laborausstattung

MES-Software / PPS-Software

  • MES-System Siemens SIMATIC IT - Scheduling Preactor (10 Arbeitsplätze)
  • MES-Systeme Hydra der Firma MPDV (8 Arbeitsplätze)
  • Funktionen: Feinplanung, Auftragssteuerung, BDE/MDE, Werkzeugmanagement, Produktrückverfolgung, KPIs/OEE

Virtuelles Engineering

Software zur Anlagenmodellierung und –programmierung (Festo Ciros)

Pneumatik / Elektropneumatik

Festo-Pneumatik und Elektropneumatik Schaltungserstellung Simulation Festo-PC-Schulungssoftware

Steuerungstechnik

SPS-Programmiersystem (Siemens SIMATIC TIA Portal) SPS gesteuerte Bohrstation (Festo) SIMATIC S7 Steuerungen (real/virtuell) und HMI Festo Schulungssoftware SPS Wago PLC mit OPC UA

Robotik

Kuka-Roboter KR6 R900 Entwicklungsumgebung zur virtuellen Roboterprogrammierung (Kuka-Simulation, 15 Arbeitsplätze)

Cloud-Software

Cloud-Lösung mit Reporting und Maschine Learning Konzepten zum Monitoring von SPS gesteuerten Anlagen (Eigenentwicklung)

Personen

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Göhringer –

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Göhringer

+49 (0)981 4877-573 51.1.7
nach Vereinbarung
vCard

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Göhringer

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Göhringer –

Funktionen:

  • Professor Wirtschaftsingenieurwesen (WIG)
  • Wissenschaftlicher Leiter Institut für Mittelstand und UnternehmensEntwicklung Ansbach (IMEA)

Lehrgebiete:

  • Automatisierungstechnik
  • Digitalisierung in der Industrie
  • Manufacturing Execution Systems (MES)
  • Grundlagen der Informationstechnologie
  • Informatik

Forschung und Weiterbildung:

  • Digitalisierung, IoT, Digitale Transformation
  • Manufacturing Execution Systems, Scheduling
  • Strategieentwicklung (Masterplan, KPIs, Scorecard)

Vita:

  • Professor, Hochschule Ansbach
  • Leiter Strategie, Siemens AG, Digtial Factory
  • Leiter Business Development IT,Siemens AG, Digital Factory
  • Projektleiter, Leiter Consulting MES, Siemens AG, Software House
  • Wissenschaftlicher Assistent, Lehrstuhl FAPS, Universität Erlangen
  • Studium Maschinenbau, Universität Erlangen

Publikationen (Auszug):

  • Die Digitalisierung treibt MES, FAPS-IPC Fachtagungsband 2017
  • Ohne Strategie gibt es keine erfolgreiche Digitalisierung, FAPS-IPC Fachtagungsband 2017
  • Systematische Entwicklung und internationaler Roll-out innovativer Dienstleistungen, macrusevans, 2011
  • Produktionsoptimierung senkt Kosten, VDI-Z, 2008
  • Systematische Entwicklung und internationaler Roll-out eines Dienstleistungsportfolios,  Aachener Dienstleistungsforum, RWTH Aachen, 2008
  • Handbook of Industrial Engineering, Section Manufacturing and Production Systems, John Wiley & Sons, Inc.; New York, 3rd Edition, 2001

Dierk Seifert

Dierk Seifert –

Funktionen:

  • Labortechniker Fakultät Technik

Tätigkeitsfelder:

  • EDV-Betreuung
  • Informatik
  • Elektrotechnik
  • Automatisierungstechnik

© 2019 Hochschule Ansbach