. .
Previous Month
März 2019
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
9 25 26 27 28 1 2 3
10 4 5 6 7 8 9 10
11 11 12 13 14 15 16 17
12 18 19 20
20.3.2019
„Gesundheit 4.0? Auswirkungen der Digitalisierung auf das Gesundheitswesen und ein selbstbestimmtes Leben im Alter.“

Beginn: 18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referenten: Prof. Renate Hermann, Prof. Dr. Ing. Helmut Roderus

21 22 23 24
13 25 26
26.3.2019
Informationsveranstaltung für den Studiengang Kreatives Management / Master of Business Administration (MBA)

Am Dienstag, den 26. März 2019 um 18.30 Uhr bieten wir Ihnen die Gelegenheit, sich persönlich über den MBA Studiengang Kreatives Man...

27 28 29 30
30.3.2019
Tag der offenen Tür und Studieninformationstag am Samstag, 30. März

Wo soll ich studieren? Und was? Wenn Sie sich das auch fragen, sind sie am 30. März zwischen 10:00 und 14:30 Uhr bei u...

31

Filmarbeit - Videos

Videos
g

Filmarbeit im TV-Studio: Dein Leben, deine Zeit von Erik Rottmann

Inhaltsbeschreibung
Felix ist 22 Jahre alt und hat einen neuen Job als Redakteur beim Fernsehen. Seinen Traumjob. Er ist motiviert und will unbedingt alles richtig machen. So auch, als er von seinem Chef Tom den Auftrag für ein neues Konzept bekommt.
Doch Felix hat Angst. Angst vor Ablehnung. Angst vor Zurechtweisung. Er vernachlässigt sein eigenes Glück. Als einzigen Rückzugspunkt hat er seine Freundin Anna und seinen Freund, den Senior Ulrich. Als plötzlich alles ins Wanken gerät, stellt Felix einiges in Frage.
Ist der Zwang, es jedem recht zu machen genauso wichtig wie die Luft zum Atmen? Worauf legen wir unsere Schwerpunkte? Und vernachlässigen wir alle vielleicht in gewisser Weise unser Glück?
 
Besetzung
Felix: Philipp Adrian Djokic
Tom: Daniel Kötter
Anna: Silviana Ursu
Verena: Sonja Schmidt
Ulrich: Günter Keusemann
 
Crew
Drehbuch, Regie, Produktion und Schnitt: Erik Rottmann
Regieassistenz: Johanna Hörl
Aufnahmeleitung: Isabelle Orner
Kamera: Dominik Preisenhammer
Oberbeleuchter: Hannes Müller, Patrick Deutschbein
Originalton: Philipp Merx
Colorgrading: Johanna Hörl, Jakob Ringler
Musik: Sebastian Laue
Aufnahmeleitung Studio: Thomas Brusske-Gabbey