Dezentrale Energieumwandlung

Im Kompetenzfeld Dezentrale Energieumwandlung stehen Techniken und Verfahren im Fokus, die zu einer ressourcenschonenden, klimafreundlichen und effizienten Energieumwandlung verbrauchernah beitragen.

Unsere technologischen Kernkompetenzen sind:  

  • Experimentelle Untersuchungen an Gasmotoren
  • Wirkungsgradanalyse nach DIN ISO 3046
  • Einsatz verschiedene Brenngasqualitäten
  • Zylinderdruckmessungen
  • Verbesserung der Verfahren zur Emissionsreduzierung
  • Erhöhung der Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit
  • Effizienzsteigerung von Wärmeübertragersystemen

 

Höchste Effizienzgrade bei niedrigen Emissionen sind Kernpunkte der Untersuchungen. Die gezielte Ausnutzung der Abwärme und die praxisorientierte Auslegung der dezentralen Energiewandler stellen interessante und vielversprechende Aufgaben dar.

Wir bieten unseren Partnern aus der Industrie eine Zusammenarbeit und unsere Leistungen an, um technische Innovationen zu entwickeln und gemeinsame Ziele zu verwirklichen.

Personen

Prof. Dr. Jörg Kapischke – Bereichsleiter Technologie-Transferzentrum für den Mittelstand (TZM)

Prof. Dr. Jörg Kapischke

Bereichsleiter Technologie-Transferzentrum für den Mittelstand (TZM)

+49 (0)981 4877-310 92.1.41
Dienstag 10.30-11.30 Uhr
vCard

Prof. Dr. Jörg Kapischke

Prof. Dr. Jörg Kapischke – Bereichsleiter Technologie-Transferzentrum für den Mittelstand (TZM)

 +49 (0)981 4877-310
 
92.1.41
Dienstag 10.30-11.30 Uhr
  vCard

Bereichsleiter Technologie-Transferzentrum für den Mittelstand (TZM)

Funktionen:

  • Studiengangsleiter Energiemanagement und Energietechnik (EMT)
  • Professor Angewandte Ingenieurwissenschaften (AIW)
  • Studienfachberatung Energiemanagement und Energietechnik (EMT)
  • Projektleiter Technologie-Transferzentrum für den Mittelstand (TZM)

Lehrgebiete:

  • Thermodynamik
  • Fluiddynamik
  • Kolben- und Strömungsmaschinen
  • Dezentrale Energiebereitstellung
  • Wasserstofftechnologie
  • Dezentrale Energieumwandlung

Forschungsschwerpunkte:

  • Gasmotorentechnologie
  • Wasserstofftechnik

Vita:

  • Maschinenbaustudium an der Ruhr-Universität Bochum und an der Texas A&M University
  • Promotion auf dem Gebiet der Wasserstoffspeicherung an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
  • Langjährige leitende Tätigkeit im Industrieanlagenbau


Forschungsprojekte:

Mit dem Centrum für innovative Produktentwicklung und Produktoptimierung unterstützt die Europäische Union die Entwicklung der Gasmotorentechnologie. Die Forschungsarbeit in Zusammenarbeit mit Unternehmen wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. 

Dipl.-Ing Roman Petsch – Wissenschaftlicher Mitarbeiter Technologie-Transferzentrum für den Mittelstand (TZM)

Dipl.-Ing Roman Petsch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Technologie-Transferzentrum für den Mittelstand (TZM)

+49 (0)981 4877-259 92.1.40
nach Vereinbarung
vCard

Dipl.-Ing Roman Petsch

Dipl.-Ing Roman Petsch – Wissenschaftlicher Mitarbeiter Technologie-Transferzentrum für den Mittelstand (TZM)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Technologie-Transferzentrum für den Mittelstand (TZM)

Funktionen:

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter Technologie-Transferzentrum für den Mittelstand (TZM)

Tätigkeitsfelder:

  • Dezentrale Energieumwandlung
  • Gasmotorentechnologie

© 2019 Hochschule Ansbach