. .
Previous Month
Dezember 2018
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 26 27 28 29 30 1 2
49 3 4 5 6
6.12.2018
Nikolaus

Christlicher Feiertag. Kein gesetzlicher Feiertag.

7 8 9
50 10
10.12.2018
BAföG-Beratung an der Hochschule

Am 10. Dezember findet an der Hochschule Ansbach ein Sprechtag der BAföG-Beratung des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg statt. [mehr]

11 12 13 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24
24.12.2018
Heiliger Abend

Christlicher Feiertag. Nicht arbeitsfrei.

25
25.12.2018
1. Weihnachtstag

Christlicher Feiertag.

26
26.12.2018
2. Weihnachtstag

Christlicher Feiertag.

27 28 29 30
1 31
31.12.2018
Silvester

Nicht arbeitsfrei.

1
1.1.2019
Neujahr

2 3 4 5 6
6.1.2019
Heilige drei Könige

Christlicher Feiertag. Nur in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt.

Spender

 

Unterstützen Sie gezielt!

Mit einer Geld- oder Sachspende unterstützen Sie Forschung und Lehre an der Hochschule Ansbach.

Durch regelmäßige Spenden konnten bereits einige Preise an Studierende, die sich besonders ausgezeichnet haben, verliehen werden:

    Bildungspreis der Hochschule Ansbach

    Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten, die ihre Popularität in außergewöhnlichem Maß für Bildungsprojekte einsetzen und in diesem Bereich nachhaltig agieren.

    • 2018: Philipp Lahm
      Hilterhaus

       

      Friedrich-Hilterhaus-Preis für soziales Engagement

      Seit 2010 wird der mit 2.500 € dotierte Preis an Studierende der Hochschule Ansbach verliehen, die sich in hervorragender Weise durch soziales Engagement ausgezeichnet haben. Stifter ist Mäzen und Namensgeber Friedrich Hilterhaus.

      • 2018: Projekte "ANke am Start" und "Technik ohne Grenzen"
      • 2017: Deborah Fischer
      • Sonderpreis 2017: Projekt "Hilfe auf Gegenseitigkeit" der Fachschaft (500 €)
      • 2016: Daniela Rieger (MUK), Anna-Lena Wagner (BW) und die Studierendengruppe des Ehrenamtsprojekts „#2weeks2act“ unter Leitung von Prof. Dr. Ina Mai (BW)
      • 2015: Studierendengruppe "Technik ohne Grenzen" für Projekte z.B. in Nepal und Mali
      • Sonderpreis 2014: CampusTV - Von Studierenden für Studierende (1500 €)
      • 2013: Elena Schad (RJO) für eine Aktion zur Knochenmarkstypisierung, Michael Prinz (EUT) für sein Projekt zur Trinkwassergewinnung mithilfe von Photovoltaikanlagen in Peru
      • 2012: Thomas Brechtelsbauer (BW), Julia Kühner (BW), Regina Prutek (MUK) und Kim Vogt (MUK) für die Ausrichtung der Bundesfachschaftenkonferenz an der Hochschule Ansbach
      • 2011: Christine Dittrich (MUK)
      • 2010: Matthias Fett (EUT), Markus Meier (WIG) und Peter Skerjanz (WIG) für die Inbetriebnahme einer Elektroinstallation sowie einer autarken Photovoltaik-Anlage im Rahmen des Projekts "Maison d’Anglet"
        Sponsoren

        VDI-Preis

        Der Preis des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) wird jährlich an Studierende der Ingeneiurwissenschaften an der Hochschule Ansbach für herausragende Abschlussarbeiten verliehen.

        • 2018: Sylvia Gerlach (IPM) für ihre Masterarbeit „Studies about the Performance of Hot Air Ovens: Optimization Potentials and Improvement Approaches“
        • 2017: Christian Roßmann für „Optimierung des Kabelherstellungsprozesses durch Verwendung eines neuartigen Formgebungselements “
        • 2016: Maximilian Weber
        • 2015: Bettina Knörr für die Entwicklung und Validierung von Testverfahren zum qualitativen Nachweis von Damhirsch, Rothirsch und Reh in Lebensmitteln
        • 2014: Amalia-Melinda Domuta (WIG) für eine Steuerungssoftware, die eine hochzuverlässige Prüfroutine erlaubt
        • 2013: Andreas Probst (EUT) für seine Arbeit zur Messung von Gasen mit Hilfe der Laseroptik
          Förderkreis

          Preis des Förderkreises der Hochschule Ansbach

          Für außerordentliche Studienleistungen und besonderes Engagement bei Auslandsaufenthalten vergibt der Förderkreis der Hochschule Ansbach seinen Preis.

          • 2017: Anna Buchner, Franziska Schuberth und Daniel Link
          • Spende 2016: Zwei Smartboards für die Fakultäten Technik sowie Wirtschaft
          • 2016: Julia Donhauser (RJO), Sonja Saup (MUK) und Marco Hellmann (BWL)
          • 2015: Alexander Nagel (BW), Philipp Klump (WIG) und Annika Sikora (MUK)
          • 2014: Iris Heininger (EUT), Linda Lorenz (RJO), Suanna Scheck (MUK)
          • 2013: Nadja Nitsche (BW), Ann-Madlen Eßwein (RJO), Sandra Rachinger (MUK), Christopher Weiß (EUT)