. .
Previous Month
October 2018
Next Month
Mo Tu We Th Fr Sa Su
40 1 2 3
3.10.2018
Tag der Deutschen Einheit

4 5 6 7
41 8
8.10.2018
Projektwoche "Inklusive Hochschule" vom 8.-12. Oktober

08.10.2018 - 12.10.2018

Vom 8. bis 12. Oktober, während der bundesweiten „Woche des Sehens“ stellt das Projekt "Inklusive Hochschule" seinen derzeit ...

9
9.10.2018
Projektwoche "Inklusive Hochschule" vom 8.-12. Oktober

08.10.2018 - 12.10.2018

Vom 8. bis 12. Oktober, während der bundesweiten „Woche des Sehens“ stellt das Projekt "Inklusive Hochschule" seinen derzeit ...

10
10.10.2018
Projektwoche "Inklusive Hochschule" vom 8.-12. Oktober

08.10.2018 - 12.10.2018

Vom 8. bis 12. Oktober, während der bundesweiten „Woche des Sehens“ stellt das Projekt "Inklusive Hochschule" seinen derzeit ...

11
11.10.2018
Projektwoche "Inklusive Hochschule" vom 8.-12. Oktober

08.10.2018 - 12.10.2018

Vom 8. bis 12. Oktober, während der bundesweiten „Woche des Sehens“ stellt das Projekt "Inklusive Hochschule" seinen derzeit ...

12
12.10.2018
Projektwoche "Inklusive Hochschule" vom 8.-12. Oktober

08.10.2018 - 12.10.2018

Vom 8. bis 12. Oktober, während der bundesweiten „Woche des Sehens“ stellt das Projekt "Inklusive Hochschule" seinen derzeit ...

13 14
42 15 16 17 18 19 20 21
43 22 23 24 25 26 27 28
44 29 30 31
31.10.2018
Reformationstag

Nur in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

1
1.11.2018
Allerheiligen

Christlicher Feiertag. Nur in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen,\r\nRheinland-Pfalz und Saarland.

2 3 4

Forschungsprojekte im Kompetenzzentrum Industrielle Energieeffizienz (KIEff)

User Interface Design von Energiedaten in energieintensiven Betrieben

  • ENCN

Laufzeit: Januar 2017 bis Dezember 2021
Förderer: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Projektbeschreibung
Im Rahmen des Teilprojekts „User Interface Design“ des Energie Campus Nürnberg wird an der nutzerspezifischen Darstellung von Energiedaten in Nichteisen-Schmelz- und Druckgussbetrieben geforscht. Ein wichtiger Punkt ist dabei die vorhandene Automatisierungsstruktur in der Industrie. Beispielhaft soll mit der an der Hochschule vorhandenen Automatisierungstechnik ein digitaler Zwilling eines Schmelz- und Druckgussbetriebes aufgebaut werden.

E|Melt: Entwicklung eines Demonstrators zum Aufzeigen der Wirksamkeit von Energieeffizienzmaßnahmen im NE-Schmelz- und Druckgussbetrieb

  • GFB / E-Melt

Laufzeit: Januar 2017 bis Dezember 2018
Förderer: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Projektbeschreibung
Im Projekt "E|Melt" des Green Factory Bavaria Forschungsverbundes wird zur simulationsgestützten Analyse von Energieeffizienzmaßnahmen ein Demonstrator entwickelt, in dem ein beliebig konfigurierbarer Schmelz- und Druckgussbetrieb virtuell abgebildet wird. In Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Bundesverband Deutscher Gießerei-Industrie kann der Demonstrator zur Schulung und Sensibilisierung von Fach- und Führungskräften genutzt werden.

Smart Melting

GFB

Laufzeit: Oktober 2013 bis Juli 2018
Förderer: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Projektbeschreibung
Ziel in dem Projekt „Smart Melting" war die Entwicklung eines softwarebasierten Prozessmanagementsystems um die Energieeffizienz im Schmelzbetrieb der Metallindustrie zu steigern. Um die komplexen Wechselwirkungen im Betrieb einzuschätzen, wurde eine hybride Material- und Energieflusssimulation eines typischen mittelgroßen Aluminium-Schmelz- und Druckgussbetriebes entwickelt und die Auswirkungen verschiedener Maßnahmen zur Erhöhung auf die Energieeffizienz und die Prozesssicherheit untersucht und bewertet. Mit einer geeigneten Online-Datenerfassung lassen sich diese Maßnahmen im Rahmen von Assistenzsystemen realisieren.

FORETA: Teilprojekt C - Großwärmespeicher

  • FORETA

Laufzeit: 2009 bis 2012
Förderer: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Projektbeschreibung
In dem Projekt, das Teil des bayerischen Forschungsverbundes FORETA war, wurde der Energieverlust beim Flüssigaluminiumtransport über große Strecken mit LKWs untersucht. Dies geschah mit einer Kopplung von Strömungs- und Prozesssimulation, um die thermischen Verluste der Transportbehälter zu ermitteln. Die Ergebnisse wurden durch Messergebnisse von Transportfahrten validiert.

Kontakt

Leitung KIEff
Prof. Dr. Wolfgang Schlüter
Phone +49 (0)981 4877-317
Fax +49 (0)981 4877-302
Room 92.2.50
Hours
Montag, 10.30 bis 11.30 Uhr
Projektmanagement KIEff
M.Eng. Andreas Buswell
Phone +49 (0)911 56854-9190
Room 16.3.12 (ENERGIECAMPUS NüRNBERG)