. .
Hauptnavigation

Kontakt

Prof. Dr. Cornelius Pöpel
Telefon +49 (0)981 4877-359
Fax +49 (0)981 4877-202
Raum 92.2.9
SprSt
Dienstag, 12:00 - 13:00

Schwerpunkt Audio

Ob Videoclip, Computerspiel oder Fernsehfilm, in den meisten multimedialen Erscheinungsformen gehört der Ton als wesentliches Gestaltungselement dazu. Ziel des Schwerpunkts "Audio" ist es Kenntnisse zu erwerben um medienspezifische Audioinhalte konzeptionieren, herstellen und bewerten zu können. Beispiele aus der Praxis sind Musik- und Hörspielproduktionen oder Klanggestaltung für Film, Werbung, Audiologos und den Gaming-Bereich.

In der Zukunft sind innovative Modelle des Zusammenspiels elektronischer Medien gefragt. Das Modul "Interaktive Audiosysteme" bietet ein Experimentierfeld um neue Formen der Audiointeraktion kennen zu lernen, selbst zu entwickeln und diese mit anderen MUK-typischen Elementen (z.B. Video, Mediendesign, Informatik)
zu verknüpfen.

Somit bekommen Sie sowohl eine fundierte Grundlage um Audioinhalte in den traditionellen Medien zu gestalten, als auch die Möglichkeit neue audiobezogene Spielformen elektronischer Medien zu entwickeln. 

Mischpult
Mischpult

Schwerpunktmodule Audio

Wahrnehmung

  • Ziele: Audiobezogene Wahrnehmungskompetenz. Reflexion der Eigen- und Fremdwahrnehmung. Kompetenz in der audiobezogenen Analyse. Kenntnis wahrnehmungspsychologischer Grundlagen.
  • Inhalte: Modelle menschlicher Wahrnehmung. Analyse von Audioinhalten im medialen Kontext. Physikalische und semantische Modelle von Klang. Spezifische Gehörbildung. Übungen zur Wahrnehmung von Intervallen, Akkorden, Rhythmen, Klangfarbe. Technisches Hören zur Qualitätsbeurteilung von Audioproduktionen. Fehler- und Problemerkennung sowie Übungen zur Korrektur. 


Interaktive Audiosysteme

  • Ziele: Kreative Gestaltung interaktiver Digitalsysteme im Audiobereich
  • Inhalte: Beispiele interaktiver Audiosysteme, digitale Signalverarbeitung Audio, Klangsynthese, Programmierung in MaxMSP, Mapping, Sensorsysteme. Verknüpfung mit anderen elektronischen Medien, typische Problemstellungen und Lösungsansätze, Einblick in das Forschungsfeld der Mensch-Maschine Interaktion im Audiobereich. 


Audioproduktion

  • Ziele: Kompetenz in Planung und Durchführung von Audioproduktionen
  • Inhalte: Geschichte der Audioproduktion, Analyse von Produktionen der E- und U-Musik, vertiefte Raumakustik, Instrumentenakustik, Aufnahmetechnik. Methoden der Mehrspurproduktion, Mischtechniken, Effekte, Mastering. Praxisbeispiele und Übungen. 


Mediale Komposition Schwerpunktwahlpflichtmodul

  • Ziele: Konzeption und Realisierung komponierter Audioinhalte im medialen Kontext.
  • Inhalte: Analyse medialer Komposition. Harmonielehre, Melodieführung, Stilkunde, Formenlehre, Sounddesign. Anforderungen des medialen Kontexts. Computergestützte Komposition und Klanggestaltung. Bild-Ton Relation. Künstlerische Authentizität und persönlicher Stil. 


Tonstudio
Tonstudio