. .
Previous Month
Dezember 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 27 28
28.11.2017
Bachelor in der Tasche – und jetzt?

Bestimmt haben Sie sich schon den ein oder anderen Gedanken über das Ende der Studienzeit gemacht und sich gefragt: Bachelor in der Tasche ...

29 30 1 2 3
49 4 5
5.12.2017
ANke-Themenabend: Keatives Zeitmanagement

Trotz vieler To-Do-Listen kommt die Seminararbeit nicht voran? Der Kühlschrank glänzt von innen, aber das Lernpensum ist nicht geschafft? ...

6
6.12.2017
Nikolaus

Christlicher Feiertag. Kein gesetzlicher Feiertag.

7 8 9 10
50 11 12 13
13.12.2017
Gründungs-Workshop an der Hochschule Ansbach

In Kooperation mit Prof. Dr. Dominik Kögel, BayStartUP und der Wirtschaftsförderung der Stadt Ansbach findet am 13. Dezember von 16.00-19....

14 15 16 17
51 18
18.12.2017
BAföG-Beratung an der Hochschule

Am 18. Dezember findet an der Hochschule Ansbach ein Sprechtag der BAföG-Beratung des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg statt. [mehr]

19 20 21 22 23 24
24.12.2017
Heiliger Abend

Christlicher Feiertag. Nicht arbeitsfrei.

52 25
25.12.2017
1. Weihnachtstag

Christlicher Feiertag.

26
26.12.2017
2. Weihnachtstag

Christlicher Feiertag.

27 28 29 30 31
31.12.2017
Silvester

Nicht arbeitsfrei.

Innovative Studieninhalte für Ihre Karriere!

Ob strategische Abwägungen oder kritische Projektphasen, in allen Funktionsbereichen eines Unternehmens lassen sich Entscheidungen nicht ausschließlich rational treffen. Im Gegenteil! Der Anteil an adhoc getroffenen Entscheidungen steigt mit wachsender Vernetzung der Tätigkeitsschwerpunkte und der Dynamik der Märkte und Marktteilnehmer stetig an.

Häufig können Entscheidungen beispielsweise unter Zeitdruck nicht in dem Maße verifiziert werden, wie es manche Lehrbücher vorgeben würden. Dies kann zu Unsicherheit und Kontrollverlusten zu Beginn und während eines Prozesses führen. Der notwendige "Flow" sowie die zielgerichtete Konzentration und Nutzung aller vorhandenen Ressourcen werden gebremst.

Aus diesem Grund wurde an der Hochschule Ansbach auf der Basis von über 100 praxisorientierten Marketingprojekten ein einzigartiges Phasenmodell (crea-m5) entwickelt, um  marktorientiertes Management noch strukturierter, effizienter und erfolgreicher zu gestalten.

Im Zentrum dieser neuen Führungs- und Entscheidungsphilosophie steht ein ganzheitliches Menschenbild (fachliche, methodische, soziale, persönliche und intuitive Kompetenzen). Dieses Menschenbild spiegelt sich im Ansbacher Kompetenzmodell wider.

Grafik: Kompetenzmodell



Ihr Weg ins Studium…

Der berufsbgelitende MBA-Studiengang ist die ideale Möglichkeit, seine berufliche Laufbahn mit einer akademischen Weiterbildung zu verbinden. Die Studieninhalte sind gezielt auf die Entwicklung der Führungsqualifikation und die persönliche Entwicklung ausgerichtet Durch dieses einzigartige nebenberufliche Studium reift die Persönlichkeit und das eigene Entscheiden und Führen wird weitsichtiger, kreativer und ganzheitlicher.



Der MBA im Überblick

Grafik: Studium im Ueberblick


Studiengang
Kreatives Management

Abschluss
Master of Business Administration (MBA)

Profil
Nebenberuflicher Masterstudiengang, nicht-konsekutiv

Unterrichtsform
Studienzentrierte Lehr- und Lernmethoden

Kurze Präsenzphasen
Semester 1-3:    je 13,5 Präsenztage (an ausgewählten Freitagen/Samstagen)                                      + 1 Blockwoche
Semester     4:   Review + Master Thesis
                             Präsenzzeit nur während des Reviews und zur Betreuung                                              der Master-Thesis

Regelstudienzeit
4 Semester

ECTS-Punkte
90 ECTS-Punkte bei Studienabschluss

Anzahl der Studierenden
max. 15 Personen

Ihre Investition
3.750 € p./S.

Anmeldung
Beginn des Studiums: 15. März und 1. Oktober
Anmeldung: 1. November - 15. Januar bzw. 1. Mai - 15. Juli