. .
Previous Month
Oktober 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 25 26 27 28 29 30 1
40 2 3
3.10.2017
Tag der Deutschen Einheit

4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25
25.10.2017
„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

26 27 28 29
44 30 31
31.10.2017
Reformationstag

Nur in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

1
1.11.2017
Allerheiligen

Christlicher Feiertag. Nur in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen,\r\nRheinland-Pfalz und Saarland.

2 3 4 5

Inhalte

Im ersten und zweiten Semester stehen natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen sowie Englisch und Betriebswirtschaftslehre im Zentrum Ihres Studiums.

Anschließend wird dieses erworbene Wissen durch Pflicht- und Wahlpflichtmodule gefestigt.

Das praktische Studiense­mester bietet Einblicke in technische, organisatorische und soziale Zusammenhänge eines Unternehmens.

Im sechsten Semester werden vertiefende Kenntnisse zu den weiter an Bedeutung gewinnenden Themenfeldern wie Ober­flächen- und Fügetechnik, Prototyping und Design, Simu­lation und Automatisierungstechnik vermittelt.

Im siebten Semester wird das erworbene Wissen in praktischer Form als Projektarbeit und Bachelorarbeit angewendet. Beide Bereiche werden von Seminaren begleitet. Allgemeine Wahlpflichtmodule wie z.B. Strömungssimulation oder Lean Production runden Ihr Studium ab.

Nach Abschluss der Bachelor-Arbeit wird Ihnen der internati­onal anerkannte akademische Grad Bachelor of Engineering (B. Eng.) verliehen.

Module KT