. .
Previous Month
Juni 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 29 30 31 1 2 3 4
23 5 6 7
7.6.2017
Zu Politik und Religion im Iran: „Politische Positionen und Historische Zusammenhänge“

Beginn: 18.00 Uhr, Hans-Maurer-Auditorium, Hochschule Ansbach
Referentin: Dr. phil. Heidi Walcher

8 9
9.6.2017
Lerncamp: "Zukunft der Arbeit"

10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27
27.6.2017
Diskussionsabend mit der Fränkischen Landeszeitung

Herzliche Einladung an alle Hochschulangehörigen! [bitte klicken für größere Darstellung]

28 29 30 1 2

Erste Absolventinnen und Absolventen im Studiengang Industrielle Biotechnologie

Im Studiengang Industrielle Biotechnologie der Hochschule Ansbach haben die ersten Studentinnen und Studenten ihr Bachelor-Studium erfolgreich abgeschlossen.

  • Michal S.:
    "Die Biotechnologie stellt für mich eine äußerst interessante Berufswahl dar. Sie umfasst ein sehr breit gefächertes Themengebiet von Physik, Mathe, Chemie und natürlich der Biologie. Man hat somit die Möglichkeit sich in dem Bereich zu finden, der zu einem passt.
    Im Studium war somit von jedem Wissenschafts-gebiet ein bisschen was dabei, was das Studium sehr spannend und abwechslungsreich macht. Die Grundvorlesungen bieten einen guten Einstieg in die verschiedenen Themen. Durch die vielen Laborpraktika und selbständig durchgeführten Projektarbeiten wird man optimal auf das, im 6. Semester anstehende, Praxissemester vorbereitet und kann sich somit sehr einfach in den Laboralltag einfinden. Der gute Kontakt zu den Professoren und Mitarbeitern schuf ein sehr angenehmes Arbeitsklima.
    Für mich war die sehr praxisorientierte Ausbildung an der Hochschule Ansbach optimal um nun im Masterstudium Biochemie Molekularbiologie an der Universität Potsdam mein Wissen weiter vertiefen zu können."

      

  • Daniel Ch.:
    "Der Studiengang Industrielle Biotechnologie an der Hochschule Ansbach war für mich ein voller Erfolg. Neben Grundlagen in den ersten beiden Semestern werden eine Vielzahl unterschiedlicher Kernfächer angeboten. Durch diese große Bandbreite konnte ich während  meines Studiums meine Neigungen erkennen und diese im späteren Studienverlauf durch  Wahlpflichtfächer und Projektarbeiten vertiefen. Die Professoren waren sehr engagiert  und pflegten einen sehr persönlichen Kontakt zu den Studenten. Einen Großteil des Studiums nahmen auch die Praktika ein, bei welchen in überschaubaren Gruppen und guter Betreuung viel Praxiswissen vermittelt wurde. Die gute und praxisnahe Ausbildung zeigte sich während des 6-monatigen Praktikums bei dem weltweit größten Biotech-Unternehmen Roche, bei welchem ich auch meine Bachelorarbeit anfertigen konnte. Mein Masterstudium Biotechnologie/Bioingenieurwesen in Kooperation mit dem Unternehmen Roche in Freising habe ich nicht zuletzt der guten Ausbildung an der Hochschule Ansbach zu verdanken."
    Nach dem erfolgreichem Abschluß des Master-Studiums wurde Herr Ch. von der Roche Diagnostics GmbH in eine Festanstellung übernommen.