. .
Hauptnavigation

Kontakt

Studiengangsleitung
Prof. Dr. Mathias Moog
Telefon +49 (0)981 4877- 315
Fax +49 (0)981 4877-302
Raum 92.1.44
SprSt
Montag 14:15 bis 15:15

Studierendenservice
Anja Wiegel
Telefon +49 (0)981 4877-515
Fax +49 (0)981 4877-188
Raum 54.1.14

Downloads

Informationsflyer

Links

Hier finden Sie Informationen zur

Hier finden Sie Informationen zu den

Hier finden Sie die aktuellen

Energiebranche beschäftigt ca. eine halbe Million Menschen

Energiebranche braucht Fachleute

Arbeitsplätze und wirtschaftliches Wachstum

Energieeffizienz schafft Arbeitsplätze

Energie aus fossilen Brennstoffen

Ingenieure der Energietechnik

Surftipps

Bewerbungstipps

Aktuell

Studienpläne online verfügbar

Ab sofort ist unter "Links" (siehe oben) ein Verweis auf die aktuellen Studienpläne zu finden. Für den Zugriff ist ein Hochschulaccount erforderlich.

Zukunft gestalten

Angesichts der Klimaerwärmung, des international steigenden Energiehungers und der explodierenden Preise für Öl, Gas und Kohle wird eine nachhaltige Energieversorgungsstruktur, die auf hocheffizienten Technologien basiert, immer dringlicher.

Der noch junge Studiengang Energie- und Umweltsystemtechnik an der Hochschule Ansbach bietet eine Ingenieurausbildung, die sich den interdisziplinären Fragestellungen der Energiebereitstellung und -nutzung widmet. Unser Studiengang ist in seiner Ausrichtung einmalig im deutschsprachigen Hochschulraum. Die Qualität unserer Ausbildung unterstreicht die im Jahr 2011 erfolgte Akkreditierung des Studiengangs. 

In den Lehrveranstaltungen werden unter anderem die Themen Solarenergie, Wasserkraft, Windenergie, Bioenergie und Geothermie ausführlich behandelt. Somit hat sich die Hochschule Ansbach seit Jahren auf die rasante Entwicklung in den zwei Bereichen Erneuerbare Energien und Dezentrale Energien eingestellt.

Aus EUT wird ESW

Mit dem Wintersemester 2015/2016 werden in EUT keine Anfänger mehr aufgenommen. Dafür startet der Nachfolgestudiengang "Energiesysteme und Energiewirtschaft" (ESW). Dieser ist inhaltlich vergleichbar, jedoch mit stärkerer Betonung der energiewirtschaftlichen Fragestellungen.

News


1 2 3  »
1 2 3  »