. .
Previous Month
Oktober 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 25 26 27 28 29 30 1
40 2 3
3.10.2017
Tag der Deutschen Einheit

4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23
23.10.2017
BAföG-Beratung an der Hochschule

Am 23. Oktober findet an der Hochschule Ansbach ein Sprechtag der BAföG-Beratung des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg statt. [mehr]

24 25
25.10.2017
„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

26 27 28 29
44 30 31
31.10.2017
Reformationstag

Nur in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

1
1.11.2017
Allerheiligen

Christlicher Feiertag. Nur in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen,\r\nRheinland-Pfalz und Saarland.

2 3 4 5

Das Verbundstudium ist an der Hochschule Ansbach mit ausgewählten Partnern aus der Wirtschaft möglich.


Allgemeine Informationen zum Verbundstudium finden Sie >>> hier


Sie interessieren sich konkret für ein Verbundstudium mit Schwerpunkt Rechnungslegung und Steuern, dann ist Herr Prof. Dr. Lehmeier der richtige Ansprechpartner für Sie.

Der Aufbau eines Verbundstudiums mit Schwerpunkt Rechnungslegung und Steuern sieht folgendermaßen aus

In 4 ½ Jahren insgesamt werden absolviert:

  • die Berufsausbildung zum/zur Steuerfachangestellten
  • das Bachelor-Studium "Betriebswirtschaft" mit dem Schwerpunkt "Rechnungslegung und Steuern" und einem weiteren Schwerpunkt nach Wahl

Im ersten Jahr  der Berufsausbildung - vor Aufnahme des Studiums – arbeiten die Teilnehmer in einem steuerberatenden Unternehmen, ab dem zweiten Jahr absolvieren sie zudem ihr Studium der Betriebswirtschaft an der Hochschule Ansbach.