. .
Previous Month
Oktober 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 25 26 27 28 29 30 1
40 2 3
3.10.2017
Tag der Deutschen Einheit

4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23
23.10.2017
BAföG-Beratung an der Hochschule

Am 23. Oktober findet an der Hochschule Ansbach ein Sprechtag der BAföG-Beratung des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg statt. [mehr]

24 25
25.10.2017
„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

26 27 28 29
44 30 31
31.10.2017
Reformationstag

Nur in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

1
1.11.2017
Allerheiligen

Christlicher Feiertag. Nur in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen,\r\nRheinland-Pfalz und Saarland.

2 3 4 5

Ausleihe, Verlängerung und Rückgabe

Ausleihe:

Die Ausleihe nach Hause ist grundsätzlich nur bei Vorlage des Bibliotheksausweises möglich. Es dürfen in der Regel nur max. 30 Medien (Bücher) entliehen werden.
Die Leihfrist beträgt bei Büchern in der Regel 28 Tage (siehe dazu auch die Anmerkungen zu den Signaturen). Für die Ausleihe steht Ihnen ein Selbstverbucher zur Verfügung.

Wichtige Nachschlagewerke und jeweils ein Exemplar eines Werkes aus der Lehrbuchsammlung sind als Präsenzbestände ständig verfügbar. Aktuelle Zeitschriftenhefte, Zeitungen und Loseblattsammlungen sind grundsätzlich nicht verleihbar.

Bei Überschreiten der Leihfrist ist die Bibliothek gehalten, eine kostenpflichtige Mahnung zu veranlassen:
1. Rückforderung Euro 7,50
2. Rückforderung Euro 10,00
3. Aufforderung Euro 20,00 (zuzüglich Postgebühr)
4. Sofortige Vollziehung und gleichzeitiger Ausschluß Euro 50,- (zuzüglich Postgebühr)

Beachten Sie bitte: Bis zur Rückgabe des angemahnten Werkes und bis zur Begleichung der Mahnkosten (per Überweisung/Mensakarte; Bareinzahlung ist nicht möglich!) ist weder eine Ausleihe, noch eine Verlängerung, noch eine Vormerkung möglich!


Verlängerung:

Eine Verlängerung der Leihfrist ist, solange sich kein weiterer Benutzer auf das Buch vormerkt, 2 x für jeweils weitere 28 Tage möglich.
Über unseren Bibliothekskatalog können Sie zum einen Ihren Kontostand einsehen, Sie können über den Bibliothekskatalog aber auch Ihre Bücher verlängern. Telefonische Verlängerungen oder Verlängerungen per E-Mail sind nun leider nicht mehr möglich!

Beachten Sie dabei:
Verlängerungen sind grundsätzlich nur unter Vorbehalt, d.h. die Bücher können jederzeit zurückgefordert werden. Überprüfen Sie deshalb auch regelmäßig Ihr Benutzerkonto.
Medien sind nur 5 Tage vor Ablauf der Leihfrist bis zum Ablauf der Leihfrist verlängerbar. Das neue Leihfristende errechnet sich aus dem ursprünglichen Abgabedatum. Bitte denken Sie daran, die Bücher 2-3 Tage vor Ablauf der Leihfrist zu verlängern. So haben Sie die Möglichkeit, ein nicht verlängerbares Buch noch rechtzeitig abzugeben, ohne dass Mahngebühren entstehen.
Verlängerbar sind i.d.R. alle Medien,
- die vier Wochen ausleihbar sind,
- die noch nicht vorgemerkt sind,
- noch nicht 2x verlängert sind und
- im Verlängerungszeitraum liegen.
Medien, die bereits gemahnt sind, können nicht verlängert werden. Ebenso sind Verlängerungen nicht möglich, wenn bereits auf ein anderes Exemplar eine Mahnung besteht.

Bitte kontollieren Sie vorsichtshalber über die Kontoabfrage nochmals, ob wirklich alle Bücher verlängert wurden.

 

Rückgabe:

Für die Rückgabe von Büchern finden Sie einen Rückgabeautomaten im Foyer. Dort können Sie sich zunächst mit Ihrer CampusCard authentifizieren und dann Ihre entliehenen Medien zurückgeben. Alternativ ist eine Rückgabe auch ohne CampusCard möglich. Bitte klicken Sie dazu auf dem Bildschirm auf den Button "Tür öffnen".