. .
Previous Month
Juni 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 29 30 31 1 2 3 4
23 5 6 7
7.6.2017
Zu Politik und Religion im Iran: „Politische Positionen und Historische Zusammenhänge“

Beginn: 18.00 Uhr, Hans-Maurer-Auditorium, Hochschule Ansbach
Referentin: Dr. phil. Heidi Walcher

8 9
9.6.2017
Lerncamp: "Zukunft der Arbeit"

10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26
26.6.2017
Bühne frei für die Kultveranstaltung des Semesters

Der Kulturabend der Hochschule Ansbach macht seinem Namen alle Ehre. Dass er Ende jeden Semesters stattfindet ist inzwischen zum Kult geword...

27
27.6.2017
Bühne frei für die Kultveranstaltung des Semesters

Der Kulturabend der Hochschule Ansbach macht seinem Namen alle Ehre. Dass er Ende jeden Semesters stattfindet ist inzwischen zum Kult geword...

Diskussionsabend mit der Fränkischen Landeszeitung

Herzliche Einladung an alle Hochschulangehörigen! [bitte klicken für größere Darstellung]

28 29 30 1 2

Forschungsprojekte der Hochschule Ansbach

Eine Auswahl aktueller Forschungsprojekte der Hochschule Ansbach finden Sie hier:


TZM: Technologie-Transferzentrum für den Mittelstand

gefördert durch EFRE: Europäischer Fond für regionale Entwicklung

TZM

Status des Projektes:laufend

Mit dem EFRE-Programm unterstützt die Europäische Union in der Region Westmittelfranken ansässige Unternehmen mit dem Ziel, die regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung nachhaltig zu sichern.

Schwerpunktsektoren:
Neue Materialien und Energie und Umwelt

Ausführliche Informationen finden Sie unter dem "Centrum für Innovative Produktentwicklung und Produktoptimierung"

Weitere Informationen finden Sie unter Technologie-Transferzentrum für den Mittelstand.

FORETA: Forschungsverbund „Energieeffiziente Technologien und Anwendungen“, Teilprojekt C - Großwärmespeicher

gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Logo_foreta

Status des Projektes:  abgeschlossen (2009-2012)

Ziel des Projektes war die Steigerung der Energieeffizienz in den Schmelzprozessen der aluminiumverarbeitenden Industrie und Untersuchung von Flüssigaluminiumtransport und Großwärmespeichern in großen Fertigungswerken.

Schwerpunktsektor:

  • Energieeffizienz

Weitere Informationen finden Sie unter "Foreta: C - Großwärmespeicher"
 

Green Factory Bavaria: Teilprojekt Smart Melting

gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Logo_GFB

Status des Projektes:  laufend

Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Erprobung eines softwarebasierten Managementsystems „Smart Melting“ zur Steigerung der Energieeffizienz und Nutzung des Speicherpotenzials im Schmelzbetrieb der Metallindustrie.

Schwerpunktsektoren:

  • Energieeffizienz und Thermoprozesstechnik 
  • Digitale Fabrik und Prozesssimulation 

Weitere Informationen finden Sie unter "Smart Melting"  

TINA. Transferzentrum für Innovation und Nachhaltigkeit Ansbach

gefördert durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

EFRE-Titel-EU

Status des Projektes:  laufend

In der Umsetzung und Realisierung handelt es sich um ein innovatives Projekt, das die Prioritätsachse B- Förderaktivität/Aktion 9 des ESF-Programms „Wissenstransfer, Netzwerktätigkeiten zwischen Hochschulen und Unternehmen und Humanressourcen“ betrifft.

Es werden neuartige Maßnahmen und Ansätze dargelegt, die einer Verbesserung des Humankapitals dienen. Das Projekt trägt zum Transfer von aktuellem Forschungswissen in die betriebliche Anwendung und Praxis bei.

Ausführliche Informationen finden Sie unter „TINA. Transferzentrum für Innovation und Nachhaltigkeit Ansbach".

 

 

Virtuelle Rekonstruktion des Hl. Georg

gefördert durch: Bayerische Landesstiftung; Staedler Stiftung

EFRE-Titel-EU

Status des Projektes:  laufend

Mit dem Projekt "Virtuelle Rekonstruktion" wurde die Skulptur des Hl. Georg (Prag, 1365) des germanischen Nationalmuseums photorealistisch virtuell rekonstruiert. Das Projekt beschäftigte sich auch mit der Frage auf welche Weise eine virtuelle Rekonstruktion präsentiert werden kann.

 

 

 

Qualitätsbeeinflussung von Kunststoffoberflächen

Gefördert durch HTO II: High Tech Offensive Bayern

HTO-Logo

Status des Projektes:  abgeschlossen (2004-2009)

Ziel der "High-Tech-Offensive Bayern Projekt 2" war es mit innovativen Ideen regionale klein- und mittelständische Unternehmen in der Optimierung und Weiterentwicklung ihrer Produkte zu unterstützen.
Schwerpunktsektoren:
Qualitätsbeeinflussung von Kunsstoffoberflächen
- CAD/CAM-Simulation
- Niederdruck-Plasmatechnologie
- Numerische-Strömungssimulation
- Virtual Prototyping  

 

Kunststoff-Kompetenznetzwerk Westmittelfranken

gefördert durch HTO I: High Tech Offensive Bayern

HTO-Logo

Status des Projektes: abgeschlossen (2000-2003)

Das "High-Tech-Offensive Bayern Projekt 1" befasste sich mit der qualifizieten Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen der kunststoffverarbeitenden Branche.
Schwerpunktsektoren:
- Technologietransfer- und Dienstleistungszentrum
- Technologie-Marketing-Center
- Aus und Weiterbildung
- CAD/CAM-Simulationslabor

 Weitere Informationen finden Sie unter dem "Kunststoff Kompetenznetzwerk Westmittelfranken"

Kontakt

Leitung Institut für angewandte Wissenschaften
Prof. Dr. Günther Pröbstle
Telefon +49 (0)981 4877-105
Fax +49 (0)981 4877-102
Raum 65.1.7
SprSt
n.V.