. .
Previous Month
Juni 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 29 30 31 1 2 3 4
23 5 6 7
7.6.2017
Zu Politik und Religion im Iran: „Politische Positionen und Historische Zusammenhänge“

Beginn: 18.00 Uhr, Hans-Maurer-Auditorium, Hochschule Ansbach
Referentin: Dr. phil. Heidi Walcher

8 9
9.6.2017
Lerncamp: "Zukunft der Arbeit"

10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26
26.6.2017
Bühne frei für die Kultveranstaltung des Semesters

Der Kulturabend der Hochschule Ansbach macht seinem Namen alle Ehre. Dass er Ende jeden Semesters stattfindet ist inzwischen zum Kult geword...

27
27.6.2017
Bühne frei für die Kultveranstaltung des Semesters

Der Kulturabend der Hochschule Ansbach macht seinem Namen alle Ehre. Dass er Ende jeden Semesters stattfindet ist inzwischen zum Kult geword...

Diskussionsabend mit der Fränkischen Landeszeitung

Herzliche Einladung an alle Hochschulangehörigen! [bitte klicken für größere Darstellung]

28 29 30 1 2

Nilpherd

Entwicklung von Methoden zur nicht‐linearen physiologischen Modellierung epileptischer Discharges beim Menschen basierend auf elektrophysiologischen Ableitungen intrakranieller und Oberflächen‐Elektroden (Nilpherd).


In diesem Projekt sollen Algorithmen entwickelt und implementiert werden, die eine verbesserte bzw. alternative Analyse von EEG‐Daten epileptischer Anfälle ermöglichen. Die Algorithmen dienen der Beschreibung auftretender Strukturen in den Oberflächen‐EEG und der physiologischen Modellierung intrakranieller Ableitungen iktaler Daten. Diese Beschreibung bzw. Modellierung der EEG‐Daten kann eine verbesserte Behandlung pharmakoresistenter Fokalepilepsien  ermöglichen und das Verständnis zugrundeliegender neurophysiologischer Prozesse vertiefen.


Partner der Hochschule sind das Epilepsiezentrum des Universitätsklinikums Erlangen und die Firma BESA GmbH in Gräfelfing gefördert durch die Bayerische Forschungsstiftung.

  • Logo BFS
  • Logo UK Erlangen

TZM

Technologie‐Transferzentrum für den Mittelstand,
Teilprojekt „Eco‐Material & Innovation Lab“


Das Teilprojekt "Eco‐Material & Innovation Lab" unterstützt Unternehmen bei der Suche und Entwicklung neuer Produktideen, technischer Lösungen und innovativer Algorithmen. Neben Produktinnovation und Umweltverträglichkeit beinhaltet ein zweiter Schwerpunkt die Entwicklung und Anwendung innovativer Algorithmen zur Analyse komplexer Systeme und dabei auftretender Daten ("big data"). Für viele Anwendungen ist eine Interpretation dieser Massendaten wichtig, um Vorhersagen zu treffen oder die zugrundeliegenden Mechanismen zu verstehen.

Logo EFRE

Kontakt

Leitung

Prof. Dr. Christian Uhl
Telefon +49 (0)981 4877-251
Fax +49 (0)981 4877-416
Raum 51.2.3
SprSt
nach Vereinbarung

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

M. Sc. Bastian Seifert
Telefon +49 (0)981 4877- 520
Fax +49 (0)981 4877- 416
Raum 53.0.6
SprSt
nach Vereinbarung