. .
Previous Month
Oktober 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 25 26 27 28 29 30 1
40 2 3
3.10.2017
Tag der Deutschen Einheit

4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23
23.10.2017
BAföG-Beratung an der Hochschule

Am 23. Oktober findet an der Hochschule Ansbach ein Sprechtag der BAföG-Beratung des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg statt. [mehr]

24 25
25.10.2017
„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

26 27 28 29
44 30 31
31.10.2017
Reformationstag

Nur in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

1
1.11.2017
Allerheiligen

Christlicher Feiertag. Nur in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen,\r\nRheinland-Pfalz und Saarland.

2 3 4 5

MUK-Studentin überzeugt mit Plakaten zur IT-Sicherheit

Die Plakatserie der MUK-Studentin Kerstin Siebentritt zum Thema „IT-Sicherheit“ hat deutschlandweit großen Anklang gefunden. Vorgestellt wurde diese auf Initiative des Rechenzentrumsleiters der Hochschule Ansbach und Vorstandsmitglieds Reiner Schmidt bei der Frühjahrstagung der ZKI (Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung e.V.) in Frankfurt/Oder, wozu auch Frau Siebentritt vom Vorstand eingeladen wurde.

Die Plakate waren bei den etwa 350 Teilnehmern aus Hochschulen, Universitäten und sogar beim Max-Planck-Institut so begehrt, dass der Vorstand auf Herrn Schmidts Vorschlag hin beschlossen hat, diese Plakate an alle Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen zu verschicken.

Die 15 Plakate der Serie haben den Anspruch, IT-Sicherheit nicht als technisches Problem zu begreifen, sondern das Verhalten des Nutzers in den Vordergrund zu stellen.

Das Projekt entstand im Schwerpunkt Mediendesign im Studiengang Multimedia und Kommunikation bei Prof. Philipp Walliczek in Kooperation mit dem Leiter des Rechenzentrums CIO Reiner Schmidt, durch dessen Idee die Awareness-Kampagne überhaupt erst gestartet wurde. 

Im Bild: Reiner Schmidt und Kerstin Siebentritt