. .
Previous Month
Oktober 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 25 26 27 28 29 30 1
40 2 3
3.10.2017
Tag der Deutschen Einheit

4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25
25.10.2017
„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

26 27 28 29
44 30 31
31.10.2017
Reformationstag

Nur in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

1
1.11.2017
Allerheiligen

Christlicher Feiertag. Nur in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen,\r\nRheinland-Pfalz und Saarland.

2 3 4 5

QM Organisation

Das Qualitätsmanagement ist heute fest in der Struktur der Hochschule institutionalisiert:

Struktur

QM-Lenkungsausschuss:
Der QM-Lenkungsausschuss trifft Grundsatzentscheidungen, die für den Aufbau und die Entwicklung des Qualitätsmanagements entscheidend sind.

QM-Verantwortliche aus allen organisatorischen Einheiten:
Für konkrete Prozessthemen steht jeweils ein Verantwortlicher aller organisatorischen Basiseinheiten der Hochschule zur Verfügung. Aufgabe des Gremiums ist die Mitgestaltung des Modellierungsprozesses durch die inhaltliche Beratung des QM-Kernteams.

QM-Kernteam:
Das QM-Kernteam setzt sich aus den QM-Multiplikatoren aller organisatorischen Einheiten der Hochschule zusammen. Diese sind:

Zusammen mit dem QM-Koordinator modellieren die Teammitglieder Prozesse, führen (ggfs. abteilungsübergreifende) Prozessworkshops durch, schlagen die Prozessverantwortlichen vor und beraten diese im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.

QM-Coaches:
Der QM-Lenkungsausschuss beruft aus dem Kreis der Professoren QM-Coaches. Als Mitglieder des QM-Teams unterstützen diese das QM-Kernteam bei wissenschaftlichen, inhaltlichen und ggf. technischen Fragen.

QM-Koordination:
Der QM-Koordinator ist verantwortlich für die strategische (Weiter-)Entwicklung des Qualitätsmanagementsystems, die operative Modellierung von Prozessen und die Koordination aller QM-Aktivitäten.

Prozessverantwortliche:
Der/Die Prozessverantwortliche ist für den reibungslosen Ablauf und die kontinuierliche Verbesserung des gesamten Prozesses verantwortlich. Dies betrifft insbesondere die Festlegung von Prozesszielen (ggfs. in Abstimmung mit der Abteilungs- und Hochschulleitung), die Initiierung wichtiger Maßnahmen zur Prozessoptimierung, die hochschulweite Kommunikation von Prozessveränderungen sowie den Bericht über Optimierungsfortschritte/-defizite an die Hochschulleitung. Für Fragen und Anregungen stehen Ihnen derzeit die folgenden Prozessverantwortlichen zur Verfügung:

Kontakt

M.A. Simon Gollisch
Telefon +49 (0)981 4877-212
Fax +49 (0)981 4877-188
Raum 50.4.3
SprSt
nach Vereinbarung