. .
Previous Month
Dezember 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 27 28
28.11.2017
Bachelor in der Tasche – und jetzt?

Bestimmt haben Sie sich schon den ein oder anderen Gedanken über das Ende der Studienzeit gemacht und sich gefragt: Bachelor in der Tasche ...

29 30 1 2 3
49 4 5
5.12.2017
ANke-Themenabend: Keatives Zeitmanagement

Trotz vieler To-Do-Listen kommt die Seminararbeit nicht voran? Der Kühlschrank glänzt von innen, aber das Lernpensum ist nicht geschafft? ...

6
6.12.2017
Nikolaus

Christlicher Feiertag. Kein gesetzlicher Feiertag.

7 8 9 10
50 11 12 13 14 15 16 17
51 18
18.12.2017
BAföG-Beratung an der Hochschule

Am 18. Dezember findet an der Hochschule Ansbach ein Sprechtag der BAföG-Beratung des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg statt. [mehr]

19 20 21 22 23 24
24.12.2017
Heiliger Abend

Christlicher Feiertag. Nicht arbeitsfrei.

52 25
25.12.2017
1. Weihnachtstag

Christlicher Feiertag.

26
26.12.2017
2. Weihnachtstag

Christlicher Feiertag.

27 28 29 30 31
31.12.2017
Silvester

Nicht arbeitsfrei.

Wir sind für Sie da.

Vom Personalrat werden alle Beschäftigten aus der Gruppe der Arbeitnehmer, Beamten und sonstigen nichtwissenschaftlichen Mitarbeiter vertreten. Ausgenommen sind u.a. Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiter, Gastdozenten und nebenberuflich beschäftigtes Personal. 

Für die Wahrnehmung dieser Arbeitnehmerrechte hat der Gesetzgeber den Personalräten bestimmte Mitbestimmungs-, Mitwirkungs- und Anhörungsrechte im Landespersonalvertretungsgesetz Bayern (BayPVG) an die Hand gegeben.
Im Rahmen einer vertrauensvollen Zusammenarbeit gehören zu den wichtigsten Aufgaben des Personalrats:
Die Überwachung der geltenden Gesetze und Verordnungen, der Tarifverträge, der Dienstvereinbarungen und anderer Bestimmungen, die den Arbeitnehmern Rechte einräumen sowie Anregungen und Beschwerden von Beschäftigten entgegennehmen und weiterleiten.

Darüber hinaus hat der Personalrat Mitbestimmungs-, Mitwirkungs- und Anhörungsrechte, Informationsrecht u.a. bei: Tarifrecht (z.B. Einstellungen und Eingruppierung), Versetzungen, Umsetzungen, Kündigungen, Änderung des Arbeitsvertrages, Planung, Gestaltung und Änderung der Arbeitsplätze und der Arbeitsorganisation, Festlegung der Arbeitsinhalte und des Arbeitsumfanges, Änderung von Tätigkeitsbeschreibungen, Arbeitszeitregelungen, Maßnahmen zur Verhütung von Dienst- und Arbeitsunfällen, Gesundheit und Suchtprävention, Datenschutz

Die Dienstvereinbarungen der Hochschule Ansbach können alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einsehen unter Lotus Notes.

Der Pfad ist folgender:
Datei   ->    Anwendungen   ->  Öffnen   ->   (Suchen in) Notes/FH-Ansbach   ->   (Ordner) Personalrat ( steht ziemlich am Ende der Liste)   -> Personalratsinformationen   ->  Dienstvereinbarungen   ->   PDF Datei öffnen und lesen.

Falls es Neuerungen zu bestehenden Dienstvereinbarungen oder neue Dienstvereinbarungen geben sollten, werden diese umgehend in den Ordner gestellt. Wenn Fragen zu den Dienstvereinbarungen bestehen, stehen der Personalrat  und das Sachgebiet Personal zu Ihrer Verfügung.  

 

Wenn Sie konkrete Fragen zu den jeweiligen Themengebieten haben, können Sie sich direkt an Ihren Ansprechpartner im Personalrat wenden.

Arbeitssicherheit Frau Köhl, Herr Bittrich

Datenschutz Herr Shapiro, Frau Krüger
 
Eingruppierung Arbeitnehmer - TVL Frau Wiedenhöfer, Herr Bittrich

 

Beamtenrecht, Beförderungen, Verbeamtungen Frau Köhl

Suchtprävention, Gesundheit Frau Schroll, Herr Shapiro

BEM (Betriebliches Eingliederungsmanagement) Frau Schroll 

Aktuell

Wenn Sie Fragen oder Probleme zu nebenstehendenThemen haben, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht personalrat@hs-ansbach.de