. .
Previous Month
Dezember 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 27 28
28.11.2017
Bachelor in der Tasche – und jetzt?

Bestimmt haben Sie sich schon den ein oder anderen Gedanken über das Ende der Studienzeit gemacht und sich gefragt: Bachelor in der Tasche ...

29 30 1 2 3
49 4 5
5.12.2017
ANke-Themenabend: Keatives Zeitmanagement

Trotz vieler To-Do-Listen kommt die Seminararbeit nicht voran? Der Kühlschrank glänzt von innen, aber das Lernpensum ist nicht geschafft? ...

6
6.12.2017
Nikolaus

Christlicher Feiertag. Kein gesetzlicher Feiertag.

7 8 9 10
50 11 12 13 14 15 16 17
51 18
18.12.2017
BAföG-Beratung an der Hochschule

Am 18. Dezember findet an der Hochschule Ansbach ein Sprechtag der BAföG-Beratung des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg statt. [mehr]

19 20 21 22 23 24
24.12.2017
Heiliger Abend

Christlicher Feiertag. Nicht arbeitsfrei.

52 25
25.12.2017
1. Weihnachtstag

Christlicher Feiertag.

26
26.12.2017
2. Weihnachtstag

Christlicher Feiertag.

27 28 29 30 31
31.12.2017
Silvester

Nicht arbeitsfrei.

Gleichstellungsbeauftragte


Bei Fragen oder Beratungsbedarf zu gleichstellungsrelevanten Themen bzw. Problemen können sich die Beschäftigten der Hochschule (sowohl im Beamten-, als auch im Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis) jederzeit unmittelbar an die Gleichstellungsbeauftragte Frau Silke Brand wenden. Bei Urlaub, Krankheit oder sonstiger Abwesenheit steht die Vertreterin der Gleichstellungsbeauftragten Frau Bettina Huhn für Ihre dringenden Probleme und unaufschiebbaren Fragen zur Verfügung.

Eine Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten in Personalangelegenheiten und an Vorstellungsgesprächen findet nur auf Antrag der bzw. des Betroffenen statt.

 

Hinweis zur Vertraulichkeit:

Die Gleichstellungsbeauftragte ist hinsichtlich personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Angelegenheiten auch über die Zeit der Bestellung hinaus zum Stillschweigen verpflichtet.    

 

 

Die oder der Gleichstellungsbeauftragte ist zur Erfüllung dieser Aufgaben Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner für die Beschäftigten (sowohl im Beamten-, als auch im Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis) und die Hochschulleitung, soweit nicht  die Frauenbeauftragten der Hochschule und der Fakultäten nach Art. 4 Abs. 2 BayHSchG zuständig sind.

Die Frauenbeauftragten der Hochschule und der Fakultäten achten auf die Vermeidung von Nachteilen für Wissenschaftlerinnen sowie weibliche Lehrpersonen (und Studierende) und auf die Herstellung von Chancengleichheit.
Zudem unterstützen die Frauenbeauftragten die Hochschule bei der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern, bei der Beseitigung von Nachteilen und bei der Förderung von Frauen zur Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern. 

Kontakt

Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule Ansbach
Gleichstellungsbeauftragte
Telefon +49 (0)981 4877-219
SprSt
nach Vereinbarung