. .
Previous Month
August 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 31 1 2 3 4 5 6
32 7 8
8.8.2017
Friedensfest

Christlicher Feiertag. Nur in Augsburg (Bayern)

9 10 11 12 13
33 14 15
15.8.2017
Mariä Himmelfahrt

Christlicher Feiertag. Nur im Saarland, in Bayern nur in Gemeinden mit überwiegend\r\nkatholischer Bevölkerung.

16 17 18 19 20
34 21 22 23 24 25 26 27
35 28 29 30 31 1 2 3

ERASMUS+ Mobilität zu Fort- und Weiterbildungszwecken (STT)

  • Logos EU und DAAD

Erasmus+ ermöglicht Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von Hochschulpersonal in Programmländern zum Ausbau der Internationalisierung.

Zu Fort- und Weiterbildungszwecken kann ein Aufenthalt von Hochschulpersonal einer deutschen Hochschule mit ECHE an einer aufnehmenden Hochschule mit ECHE oder an einer sonstigen in einem anderen Programmland ansässigen Einrichtung, die auf dem Arbeitsmarkt oder in den Bereichen allgemeiner und beruflicher Bildung oder Jugend tätig ist, gefördert werden.


Welche Bedingungen gibt es?

  • Der Auslandsaufenthalt dauert mindestens zwei Tage und höchstens zwei Monate.

Wer kann teilnehmen?

Mit dem Programm kann Hochschulpersonal aus allen Bereichen gefördert werden wie zum Beispiel:

  • Allgemeine & technische Verwaltung
  • Bibliothek
  • Fachbereiche
  • Fakultäten
  • Finanzen
  • International Office
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Studierendenberatung
  • Technologie & Transfer

Das Ziel dieser Programmlinie ist es vorrangig Mitarbeiter, die im direkten Kontakt mit den Studierenden stehen und die eine Fort- oder Weiterbildung absolvieren, die einen direkten Mehrwert für die Studierenden hat, zu fördern. Dabei handelt es sich insbesondere um Mitarbeiter der Verwaltung sowie wissenschaftsunterstützendes Personal.


Weiterbildungsformate (Beispiele):

  • Hospitationen
  • Job Shadowing
  • Studienbesuche
  • Teilnahme an Workshops und Seminaren
  • Teilnahme an Sprachkursen

 

Leistungen:

 

Vorteile

  • Aufenthalt auf der Basis eines vorab erstellten Arbeitsprogramms
  • fachlicher Austausch und neue Perspektiven
  • Unterstützung der internationalen Mobilität von Studierenden, Lehr- und Verwaltungspersonal durch interkulturelle Sensibilisierung
  • Stärkung der eigenen Kompetenzen
  • Ausbau und Vertiefung von Netzwerken
  • Förderung der Zusammenarbeit der Hochschule Ansbach mit Unternehmen


Weitere Informationen unter www.eu.daad.de/stt

Hinweise

Dem International Office stehen für diese Programmlinien begrenzte Mittel zur Verfügung. 

Gemäß den Vorgaben der europäischen Kommission werden vorrangig Mobilitäten gefördert, die zur Vorbereitung künftiger Kooperationsprojekte dienen, oder einen positiven Effekt auf die Internationalisierungsstrategien der betroffenen Entsende- und Gasteinrichtungen haben. Des Weiteren werden Mobilitäten, die eine positive Auswirkung auf den fachlichen Austausch oder den Austausch von Lehrinhalten und –methoden haben, gefördert. Insbesondere der direkte Mehrwert für die Studierenden wird berücksichtigt. So sind Mobilitäten im Rahmen der Fort- und Weiterbildung vorrangig zu fördern, wenn die Maßnahme eine direkte positive Auswirkung für die Studierenden hat, wie etwa die Verbesserung des Betreuungsangebots des Studierendenservice durch die Teilnahme an einer Mobilität. 

Eine wiederholte Förderung ist grundsätzlich möglich, jedoch sollen Fördermittel zuerst an Mitarbeiter/innen vergeben werden, die noch keine Erasmus-Mobilität durchgeführt haben.

Die Auswahl der Bewerber erfolgt im Arbeitskreis Auslandsangelegenheiten.

Ein Anspruch auf Förderung besteht nicht.

Alle nötigen Formulare finden Sie unter Downloads.

Weiterführende Informationen


Stand: Dezember 2016

Kontakt

Bettina Huhn M.A.
Telefon +49 (0)981 4877-145
Fax +49 (0)981 4877-228
Raum 54.0.9
Jasmin Singh BA
Telefon +49 (0)981 4877-545
Fax +49 (0)981 4877-228
Raum 54.0.10