. .
Previous Month
Oktober 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 25 26 27 28 29 30 1
40 2 3
3.10.2017
Tag der Deutschen Einheit

4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25
25.10.2017
„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

26 27 28 29
44 30 31
31.10.2017
Reformationstag

Nur in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

1
1.11.2017
Allerheiligen

Christlicher Feiertag. Nur in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen,\r\nRheinland-Pfalz und Saarland.

2 3 4 5

ERASMUS+ Mobilität zu Unterrichtszwecken (STA)

  • Logo ERASMUS+


Erasmus+ fördert Gastdozenturen an europäischen Partnerhochschulen, die eine gültige Erasmus Charta für Hochschulen (ECHE) besitzen.

Gastdozenten sollen durch ihren Aufenthalt die europäische Dimension der Gasthochschule stärken, deren Lehrangebot ergänzen und ihr Fachwissen Studierenden vermitteln, die nicht im Ausland studieren wollen oder können. Nach Möglichkeit sollte dabei die Entwicklung von Kooperationsmöglichkeiten wie gemeinsamen Studienprogrammen ebenso wie der Austausch von Lehrinhalten und -methoden eine Rolle spielen. Darüber hinaus sollen die Studierenden der Hochschule Ansbach dazu ermutigt werden einen akademischen oder berufsvorbereitenden Auslandsaufenthalt zu absolvieren.

Welche Bedingungen gibt es?

  • Die Dauer des Lehraufenthalts liegt zwischen zwei Tagen und zwei Monaten (jeweils ohne Reisezeiten)
  • Das Unterrichtspensum muss mindestens acht Stunden je Aufenthalt bzw. je angefangene Woche betragen

Anforderungen an die Gasthochschule

  • Erasmus-Kooperationsvereinbarung mit der Hochschule Ansbach
  • Besitz einer gültigen Erasmus-Universitätscharta (ECHE)


Wer kann teilnehmen?

Folgender Personenkreis kann gefördert werden:

  • Professoren und Dozenten mit vertraglichem Verhältnis zur Hochschule
  • Dozenten ohne Dotierung
  • Lehrbeauftrage mit Werkverträgen
  • Emeritierte Professoren und pensionierte Lehrende
  • Unternehmenspersonal (Incoming)

Auch Personal aus ausländischen Unternehmen und Organisationen (Incoming), das auf dem Arbeitsmarkt oder in den Bereichen allgemeiner und beruflicher Bildung oder Jugend tätig ist, kann zu Lehrzwecken an deutsche Hochschulen eingeladen werden.


Welche Vorteile hat eine Teilnahme am Erasmus+ Programm?

Leistungen:


Weitere Informationen unter www.eu.daad.de/sta

Hinweise

Dem International Office stehen für diese Programmlinien begrenzte Mittel zur Verfügung. 

Gemäß den Vorgaben der europäischen Kommission werden vorrangig Mobilitäten gefördert, die zur Vorbereitung künftiger Kooperationsprojekte dienen oder einen positiven Effekt auf die Internationalisierungsstrategien der betroffenen Entsende- und Gasteinrichtungen haben. Des Weiteren werden Mobilitäten, die eine positive Auswirkung auf den fachlichen Austausch oder den Austausch von Lehrinhalten und –methoden haben, gefördert. Insbesondere der direkte Mehrwert für die Studierenden wird berücksichtigt. So sind Mobilitäten im Rahmen der Fort- und Weiterbildung vorrangig zu fördern, wenn die Maßnahme eine direkte positive Auswirkung für die Studierenden hat, wie etwa die Verbesserung des Betreuungsangebots des Studierendenservice durch die Teilnahme an einer Mobilität. 

Eine wiederholte Förderung ist grundsätzlich möglich, jedoch sollen Fördermittel zuerst an Mitarbeiter/innen vergeben werden, die noch keine Erasmus-Mobilität durchgeführt haben.

Die Auswahl der Bewerber erfolgt im Arbeitskreis Auslandsangelegenheiten.

Ein Anspruch auf Förderung besteht nicht.


Alle nötigen Formulare finden Sie unter
Downloads.

 

Weiterführende Informationen

 

Stand: Juli 2017

Kontakt

Bettina Huhn M.A.
Telefon +49 (0)981 4877-145
Fax +49 (0)981 4877-228
Raum 54.0.9
Jasmin Singh BA
Telefon +49 (0)981 4877-545
Fax +49 (0)981 4877-228
Raum 54.0.10