. .
Previous Month
Juni 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 29 30 31 1 2 3 4
23 5 6 7
7.6.2017
Zu Politik und Religion im Iran: „Politische Positionen und Historische Zusammenhänge“

Beginn: 18.00 Uhr, Hans-Maurer-Auditorium, Hochschule Ansbach
Referentin: Dr. phil. Heidi Walcher

8 9
9.6.2017
Lerncamp: "Zukunft der Arbeit"

10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26
26.6.2017
Bühne frei für die Kultveranstaltung des Semesters

Der Kulturabend der Hochschule Ansbach macht seinem Namen alle Ehre. Dass er Ende jeden Semesters stattfindet ist inzwischen zum Kult geword...

27
27.6.2017
Bühne frei für die Kultveranstaltung des Semesters

Der Kulturabend der Hochschule Ansbach macht seinem Namen alle Ehre. Dass er Ende jeden Semesters stattfindet ist inzwischen zum Kult geword...

Diskussionsabend mit der Fränkischen Landeszeitung

Herzliche Einladung an alle Hochschulangehörigen! [bitte klicken für größere Darstellung]

28 29 30 1 2

creative prototyping

Raum 92.1.34

Die Lehrphilosophie „creative prototyping“ von Prof. Dr. Michael Walter zielt darauf ab, den Studierenden sowohl die fachlichen Kompetenzen als auch die handwerklichen Fertigkeiten zu vermitteln, um ein Produkt von der ersten Idee bis hin zum voll funktionsfähigen realen Prototypen zu führen. Die Philosophie geht somit konsequent von der virtuellen Produktentwicklung in den realen Prototypenbau über und damit bedeutend weiter als die bisher etablierte Konstruktionsausbildung.

Hierfür bietet das Labor herausragende Arbeitsbedingungen. Für die konzeptionelle Gestaltung und alle konstruktiven Aufgaben stehen CAD-Arbeitsplätze zur Verfügung. Eine Vielzahl der eingesetzten Software-Tools stützt sich bereits auf cloud-basierte Open-Source-Lösungen und ermöglicht so ein vernetztes Arbeiten des gesamten Teams aus Studierenden und Lehrenden. Erste belastbare individualisierte Prototypen können mit den laboreigenen 3D-Druckern hergestellt werden. Darüber hinaus ergänzt ein umfangreicher Maschinenpark (Drehmaschine, etc.) - insbesondere für die Nachbearbeitung der 3D-gedruckten Bauteile – die Möglichkeiten zur Erschaffung realer Prototypen für die Studierenden. Weitere Technologien wie die 2,5D-CNC-gesteuerte Bearbeitung von Holz und Weichmetallen sind gegenwärtig im Aufbau.

Gerne widmen wir uns auch den Entwicklungsaufgaben aus der industriellen Praxis. Haben Sie interessante Aufgabenstellungen für Forschung und Lehre, so sprechen Sie uns gerne an!

creative prototyping

3D-Drucker im Einsatz

creative prototyping

Studierende bei der Montage einer Lagerpresse, gefertigt zu 98% aus 3D-gedruckten Bauteilen

Kontakt

Laborleitung
Prof. Dr.-Ing. Michael S. J. Walter
Telefon 49 (0)981 4877-559
Fax 49 (0)981 4877-302
Raum 92.1.43
SprSt
Fr. 12.30 - 13.30 Uhr
Laborbetreuung
Dipl.-Ing. (FH), MBA, M. Eng. Robert Nierlich
Telefon +49 (0)981 4877-340
Fax +49 (0)981 4877-302
Raum 92.1.34
SprSt
Mo-Do vormittags