. .
Previous Month
Oktober 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 25 26 27 28 29 30 1
40 2 3
3.10.2017
Tag der Deutschen Einheit

4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23
23.10.2017
BAföG-Beratung an der Hochschule

Am 23. Oktober findet an der Hochschule Ansbach ein Sprechtag der BAföG-Beratung des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg statt. [mehr]

24 25
25.10.2017
„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

26 27 28 29
44 30 31
31.10.2017
Reformationstag

Nur in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

1
1.11.2017
Allerheiligen

Christlicher Feiertag. Nur in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen,\r\nRheinland-Pfalz und Saarland.

2 3 4 5

Biotechnologie / Biotechnikum

Mikrobiologie / Molekularbiologie

 Raum 92.0.21

Im Labor Biotechnologie/Biotechnikum, das dem Studiengang IBT zugeordnet ist, wird der Umgang mit Mikroorganismen vertieft. Dazu werden Kultivierungen (z.B. Antibiotika-Produktion bei Streptomyceten, Zitronensäure-Bildung durch Schimmelpilze) in Erlenmeyerkolben und in modernsten Fermentern (Bioreaktoren) bis zu 30 Litern durchgeführt. Neben der Kultivierung wird auch die Aufarbeitung der Fermentationsbrühe  oder der Mikroorganismen (Downstream-Processing) bearbreitet. Dazu stehen moderne Verfahren wie beispielsweise Hochdruckhomogenisatoren oder Gefriertrocknungsanlagen zur Verfügung. Chromatographische Aufreinigungsverfahren (Affinitäts- oder Ionenchromatographie) stellen einen wesentlichen Schwerpunkt in der Ausbildung der Studierenden dar, um die Isolierung von Proteinen und Enzymen zu erlernen. Eine vollständige Ausrüstung mit modernen Analyseverfahren (z.B. ESI-Massenspektrometrie, HPLC) rundet das Lehrangebot in diesem Labor ab. Das Labor Biotechnologie/Biotechnikum erfüllt die Anforderungen der Sicherheitsstufen L1 und S1. 

Kontakt

Laborleitung
Prof. Dr. Sibylle Gaisser
Telefon +49 (0)981 4877-304
Fax +49 (0)981 4877-302
Raum 53.1.4
SprSt
Dienstag 08:00 - 08:30 Uhr
Prof. Dr. Dirk Fabritius
Telefon +49 (0)981 4877-329
Fax +49 (0)981 4877-302
Raum 53.1.3
SprSt
nach Vereinbarung

Laborbetreuung
Dipl.-Ing. (FH) Katrin Köhl
Telefon +49 (0)981 4877-330
Fax +49 (0)981 4877-302
Raum 92.1.38
SprSt
Silke Reimann
Telefon +49 (0)981 4877- 332
Fax +49 (0)981 4877-302
Raum 92.0.22
SprSt