. .
Previous Month
Juni 2018
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 28 29 30 31 1 2 3
23 4 5 6 7 8 9 10
24 11 12 13 14 15 16 17
25 18 19 20 21 22 23 24
26 25 26 27 28 29 30 1

Bildgebende Verfahren

Physik

Raum 51.2.25

In dem Labor Bildgebende Verfahren lernen Studenten die Eigenschaften, die Technologie und die Arbeitsweise von Ultraschall-, Röntgen- und optischen Systemen kennen. Dabei werden auch die 3d-Bildgebung in Form der Computertomographie (CT) und die digitale Bildgebung mittels Computer-Radiographie (CR) eingesetzt. Bei den radiographischen Verfahren werden wichtige Gerätekenngrößen, wie die Modulations-Transfer-Funktion (MTF) und die detektive Quanteneffizienz (DQE) ermittelt. In der Ultraschallbildgebung werden medizinische und technische Phantome untersucht, Bildeigenschaften bestimmt und mittels Dopplerverfahren Strömungsgeschwindigkeiten gemessen. In der Computertomographie werden mehrere Durchstrahlungsaufnahmen eines Körpers zu überlagerungsfreien Schnittbildern verrechnet.

Laborausstattung:

  • Medizinische Röntgenanlage
  • Computer-Radiographie-Gerät (CR-Gerät)
  • Ultraschallgerät mit Dopplerverfahren
  • Endoskopkamera 

Kontakt

Laborleitung
Prof. Dr. rer. nat. Dr.-Ing. habil Michael Thoms
Telefon +49 (0)981 4877-250
Fax +49 (0)981 4877-416
Raum 51.2.3
SprSt
montags, 9:30-10:30 Uhr & nach Vereinbarung

Laborbetreuung
Dipl. Ing. (FH) Ralph Muhl
Telefon +49 (0)981 4877-277
Fax +49 (0)981 4877-416
Raum 51.1.3
SprSt
nach Vereinbarung