. .
Previous Month
Juni 2017
Next Month
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 29 30 31 1 2 3 4
23 5 6 7
7.6.2017
Zu Politik und Religion im Iran: „Politische Positionen und Historische Zusammenhänge“

Beginn: 18.00 Uhr, Hans-Maurer-Auditorium, Hochschule Ansbach
Referentin: Dr. phil. Heidi Walcher

8 9
9.6.2017
Lerncamp: "Zukunft der Arbeit"

10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26
26.6.2017
Bühne frei für die Kultveranstaltung des Semesters

Der Kulturabend der Hochschule Ansbach macht seinem Namen alle Ehre. Dass er Ende jeden Semesters stattfindet ist inzwischen zum Kult geword...

27
27.6.2017
Bühne frei für die Kultveranstaltung des Semesters

Der Kulturabend der Hochschule Ansbach macht seinem Namen alle Ehre. Dass er Ende jeden Semesters stattfindet ist inzwischen zum Kult geword...

Diskussionsabend mit der Fränkischen Landeszeitung

Herzliche Einladung an alle Hochschulangehörigen! [bitte klicken für größere Darstellung]

28 29 30 1 2

Der Neu(e)Bau in Feuchtwangen

test

Mit dem innovativen Neubau fördert die Stadt Feuchtwangen und der Landkreis Ansbach das Projekt "Studien-und Technologiezentrum Nachhaltigkeit- Schwerpunkt Bauwesen in Feuchtwangen". 

Forschung - Lehre - Weiterbildung

Das sind die drei Kernaufgaben die an dem künftigen Hochschulstandort Feuchtwangen gelebt werden.

Der Campus wird sich komplett selbst mit Ernergie versorgen und passend zum Studiengang "Nachhaltige Gebäudetechnik" in Holzbauweise errichtet werden.

Im Sommer 2017 wird das erste der beiden Gebäude - die Forschungshalle - bezugsfertig sein.

Erdarbeiten

Die Erd- und Fundamentarbeiten schreiten zusehends voran.

Nun ist die Abmessung der geplanten Forschungshalle mit einer Größe von 28,50m Länge und einer Breite von 14,50m schon gut erkennbar.

Bautafel
v.l. Stadtbaumeister Moritz Reinhold, Prof.Dr.-Ing. Isabell Nemeth, Prof. Dr. Günther Pröbstle

Am 9. Januar wurde zum symbolischen Spatenstich angesetzt.

Feierlich begangen wurde dieses historische Ereignis mit den Grußworten des Feuchtwanger Bürgermeisters Patrick Ruh, sowie unseres Vizepräsidenten Prof. Dr. Günther Pröbstle. An dem feierlichen Ereignis nahmen auch Bezirksrat Herbert Lindörfer, der zweite Bürgermeister Georg Sperling sowie einige Stadträte teil. Frau Prof. Dr.-Ing Isabell Nemeth (Leitung des Campus Feuchtwangen) und deren Team begleiteten diesen denkwürdigen Augenblick mit großer Freude.

Ein besonderes Lob ging an den Stadtbaumeister Moritz Reinhold für seinen außerordentlichen Einsatz bei der Planung. Trotz der unsicheren Vorgaben plante Herr Reinhold zwei bemerkenswert flexible Gebäude. Die passend zum Teilstudiengang „Nachhaltige Gebäudetechnik“ auch Nachhaltigkeit präsentieren.