. .
Previous Month
July 2017
Next Month
Mo Tu We Th Fr Sa Su
26 26 27 28 29 30 1 2
27 3 4 5 6 7 8 9
28 10 11 12 13 14 15 16
29 17 18 19 20 21 22 23
30 24 25 26 27 28 29 30
31 31 1 2 3 4 5 6

Finanzielle Hilfen

 

Das BAföG enthält eine Reihe von Sonderregelungen für Schwangere und Studierende mit Kindern.

siehe: https://www.bafög.de/de/schwangerschaft-und-kindererziehung-199.php

BAföG:

Der Bedarfssatz erhört sich für jedes Kind um monatlich 130 Euro.

(Nach dem Kinderbetreuungszuschlag § 14b) Der Kinderbetreuungszuschlag wird für denselben Zeitraum nur einem Elternteil gewährt.

Für eine Unterbrechung des Studium durch Ihre Schwangerschaft, von höchstens drei Monaten wird Ihre Ausbildungsförderung weiterhin gezahlt (nach § 15 Abs. 2a BAföG).

Das BAföG kann für eine „angemessene Zeit“ verlängert werden. Die Schwangerschaft und/oder die Pflege oder Erziehung des Kindes müssen hierbei  ursächlich für die Studienzeitverlängerung sein. Ob diese Voraussetzung vorliegt, klärt in jedem Einzelfall das jeweilige zuständige Amt für Ausbildungsförderung. Genaue Informationen erhalten Sie hier.

Näherer Auskünfte erteilt Ihnen das Amt für Ausbildungsförderung beim Studentenwerk Erlangen-Nürnberg.

 

 

Links