. .
Previous Month
October 2017
Next Month
Mo Tu We Th Fr Sa Su
39 25 26 27 28 29 30 1
40 2 3
3.10.2017
Tag der Deutschen Einheit

4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23
23.10.2017
BAföG-Beratung an der Hochschule

Am 23. Oktober findet an der Hochschule Ansbach ein Sprechtag der BAföG-Beratung des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg statt. [mehr]

24 25
25.10.2017
„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

26 27 28 29
44 30 31
31.10.2017
Reformationstag

Nur in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

1
1.11.2017
Allerheiligen

Christlicher Feiertag. Nur in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen,\r\nRheinland-Pfalz und Saarland.

2 3 4 5

Strömungsmesstechnik

Strömungsmesstechnik

Raum 92.0.1

Das Kompetenzzentrum Strömungssimulation unterstützt Unternehmen aus der Industrie und Wirtschaft bei der innovativen Produktentwicklung und Optimierung durch experimentelle  und computergeschützte Analysen strömungsmechanischer Problemstellungen. Dabei steht die Vermessung technischer Innenströmungen bspw. in Apparaten, Drosseln (Ventilen) oder Messgeräte im Fokus.
Dafür stehen umfangreiche Methoden der Strömungsmesstechnik zur Geschwindigkeits-, Druck-, Durchfluss- sowie Temperatur- und Feuchtigkeitsmessung zur Verfügung. Zur Vermessung wird ein Luftprüfstand mit ausgereifter Messtechnik für technische Innenströmungen mit Re-Zahlen bis 72.000 vorgehalten. Mit dessen Hilfe können einfache Druckverlustmessungen, Durchflussstudien aber auch die anspruchsvolle Vermessung instationärer oder turbulenter Strömungen an Versuchsaufbauten und Modellströmungen vorgenommen werden. Speziell für instationäre oder turbulente Strömungen ist ein Laser-Doppler-Anemometer (LDA) verfügbar, welches sich durch eine berührungslose Strömungsmessung auszeichnet und damit durch sehr geringe Messfehler von bis zu 0,5% ermöglicht.
Darüber hinaus stehen modernste Methoden der  Numerischen Strömungssimulation (CFD) zur Verfügung, welche durch ihre visuelle Auswertung eine praxisnahe und anschauliche Strömungsanalyse erlauben. Dabei bietet sich der Vorteil eines gemeinsamen Einsatzes von Simulation und Messung, um bestmögliche Aussagequalitäten zu gewährleisten.
Weiterhin stehen dem Labor zur Realisierung der Versuchsaufbauten und Modelle umfangreiche Fertigungsmöglichkeiten zur Verfügung, welche bei Bedarf angefragt werden können. 

Laborausstattung:

  • Laser-Doppler-Anemometer (LDA) zur Geschwindigkeitsmessung
  • Particle-Image-Velocimetry (PIV) zur Geschwindigkeitsmessung
  • Flügelradanemometer zur Geschwindigkeitsmessung
  • Prandtl-Sonde zur Geschwindigkeitsmessung
  • Wanddrucksonden zur statischen Druckmessung (Differenzdruck, Druckverlust)
  • Durchflussmessgeräte für Gasströmungen
  • Messsonden für Temperatur- und Feuchtigkeitsmessung 

Kontakt

Laborleitung
Prof. Dr. Wolfgang Schlüter
Phone +49 (0)981 4877-317
Fax +49 (0)981 4877-302
Room 92.2.50
Hours
Montag, 10.30 bis 11.30 Uhr

Laborbetreuung
B. Eng. Andreas Probst
Phone +49 (0)981 4877-543
Fax +49 (0)981 4877-++49-
Room 70.1.3
Hours