. .
Main Navigation

Kontakt

Prof. M.A. Renate Hermann
Phone +49 (0)981 4877-234
Fax +49 (0)981 4877-202
Room 92.2.7
Hours
nach Vereinbarung

Schwerpunkt TV-Journalismus

Im Schwerpunkt „TV-Journalismus“ sollen Studierende ihre erworbenen Basiskenntnisse und ersten Erfahrungen in der Filmproduktion vor allem praktisch erweitern. Das Spektrum der Fächer ist am Bedarf des Medienmarktes orientiert (Imagefilm, Reportage, Magazinformate, Werbung) und so angelegt, dass sie möglichst alle besonderen Herausforderungen, die sich aus den einzelnen Themen heraus ergeben, umfassen – zum Beispiel bei Dreharbeiten für imageträchtige „Hochglanz-“ und Werbeformate, oder für naturnahe Dreharbeiten im Outdoorbereich. Ergänzt werden diese Basisfächer durch die Entwicklung von Crossmedia-Kampagnen im Wahlpflichtbereich, in denen die Studierenden nochmals die Chance haben, auch printbasierte Elemente mit Bewegtbildkomponenten zu kombinieren und plattformübergreifend einzusetzen.
In allen Fällen handelt es sich um Projekte mit realen Auftraggebern.
Bisherige Erfahrungswerte haben gezeigt, dass die erworbenen Kenntnisse und Referenzen aus diesem Schwerpunkt, erfolgreiche Türöffner in klassische TV-Redaktionen oder Online-Bereiche mit Videopodcast sind, wie auch in Abteilungen für multimediales Marketing oder für die Arbeit als Videojournalisten.  

Dreharbeiten
Dreharbeiten

 

Business TV

  • Ziele: Konzeption und Realisation eines TV-Beitrags für einen realen Auftraggeber (Industriefilm/Imagefilm/Betriebliche Fortbildung).
  • Inhalte: Geschichte des Industriefilms, Merkmale und Kategorien sowie Dramaturgie des Industriefilms (Theorie)
    Individuelle Ausarbeitung des Konzepts anhand von Zielsetzung und Einsatz der Projektarbeit (z. Bsp. Imagekampagne betriebsintern/extern, Messepräsentation, betriebsinterne Kommunikation bzw. Fortbildung, Integration des TV-Beitrags in Web-Sites oder E-Learning-Module). 


TV Werbung

  • Ziele: Konzeption und Realisation eines TV-Beitrags für einen realen Auftraggeber in Kooperation mit einer Werbeagentur.
  • Inhalte: Werbekonzepte (AIDA-Modell, KISS), Unterschiedliche Formen und Aufgabenbereiche einer Werbeagentur, Zielsetzung eines TV-Werbespots (Wirkungsforschung, aktuelle Trends); Präsentation von Werbung (Werbezeiten und -Kosten, Inhaltliche Kontrolle und Platzierung); Erstellen von Claims, Konzept und Drehbuch für einen TV-Spot, Produktion (Dreharbeiten, Schnitt, Postproduktion). 


Outdoor Projekt

  • Ziel: Konzeption und Realisation eines TV-Beitrags "unter freiem Himmel".
  • Inhalt:  Intensive Auseinandersetzung mit den besonderen Gegebenheiten bei Dreharbeiten im Freien bzw. in der Natur.
    Spezielle Licht- und Witterungsverhältnisse: (Sonnen-) Licht/Schatten, Dämmerung/Nacht, Nebel und Schnee, Natur-/Umweltgeräusche (z.Bsp. Wind, Wasser, Tiere); Kennenlernen und Einsatz von Spezialausrüstung (Filter und Objektive, Tricklinsen, Kran und Jib-Arm, Helm-, Seil-Unterwasser-Kamera, Steadicam)
    Erstellen einer TV-Dokumentation oder Reportage zu einem Thema, das in der freien Natur gedreht wird bzw. zu einem Umweltthema.


Crossmedia Projekt Schwerpunktwahlpflichtmodul

  • Ziele: Konzeption und Realisation einer medienübergreifenden Kampagne für ein ausgewähltes Projekt mit realem Auftraggeber.
  • Inhalt: Möglichkeiten und Grenzen von Cross-Media-Publishing, Erstellen von Informations- bzw. Werbematerial unter Einsatz verschiedener Medien.
    Ideenwerkstatt für innovative Ansätze.
    Konzeption einer breit gefächerten Kommunkiationsstrategie unter Berücksichtigung der zeitlichen Vorgaben (Einzelevent, Neueinführung, fortlaufendes Vorhaben) und der Zielsetzungen des Projekts (Information, Fortbildung, Imageförderung)
    Realisation von Teilkomponenten des Gesamtkonzepts:
    Print (z.Bsp. Flyer, Poster, Karten, Pressetexte, Anzeigen)
    Radio- oder TV-Spots, bzw. -Beiträge, Web-Sites, Web-TV, DVD, Info-Terminals, mobile Kommunikation, Dialog-Marketing.


Sportjournalismus Schwerpunktwahlpflichtmodul

  • Ziele: Konzeption und Realisation eines TV-Beitrags zu einem Sportthema bzw. Sportevent.
  • Inhalt: Intensive Auseinandersetzung mit den besonderen Gegebenheiten bei Dreharbeiten zu einem Thema mit hoher Dynamik. Verstärkter Einsatz der bewegten Kamera. Livemoderation und Interviewtraining. Kennenlernen und Einsatz von Spezialausrüstung (Filter und Objektive, Tricklinsen, Kran und Jib-Arm, Helm-, Seil-Unterwasser-Kamera, Steadicam). Erstellen eines aktuellen TV-Berichts, einer Dokumentation oder Reportage zu einem Thema, das sich mit Sport und seinen Akteuren befasst.