. .
Main Navigation

Schwerpunkt Systemtechnik

Produktions-, Wandlungs- und Verteilungsprozesse in der Energie- und Umwelttechnik werden zunehmend durch Systemintegration immer mehr zu komplexen global präsenten Gesamtsystemen ausgebaut.

Bisherige Ausbildungskonzepte konzentrieren sich auf einzelne Bausteine eines Gesamtsystemes (Informatik, Elektronik, Energie- und Umweltechnik, Biotechnologie). Der übergeordnete Gedanke des Systems, dessen Organisation, Konzipierung und Realisierung fehlt.

Komplexe Systeme sind heute maßgeblich durch Vernetzung, Simulation und zunehmende Automatisierung bestimmt.
Der Schwerpunkt Systemtechnik vermittelt das benötigte Fachwissen, um solche Systeme zu verstehen, zu nutzen und zu konzipieren.

Die Studieninhalte werden in folgenden Modulen erarbeitet:

  • Industrielle Kommunikationstechnik
  • Simulationstechnik
  • Prozess- und Anlagenautomatisierung
  • Systemtechnisches Praktikum/Projektarbeit