. .
Main Navigation

Fristen

Befreiungsanträge für Mitglieder des Studentischen Konvents müssen in dem Semester gestellt werden, das auf das Ende der Mitwirkung folgt.

Befreiungsanträge für Studierende, die zu den besten 10% ihres Prüfungsjahrganges gehören,  müssen spätestens ein Jahr nach erfolgreicher Abschlussprüfung gestellt werden.

Befreiungsanträge für Studierende, die ein theorethisches Studiensemester im Ausland verbringen, sind spätestens innerhalb eines Monats nach Abschluss des Auslandaufenthalts zu stellen.


Wichtige Hinweise

Ein Befreiungsantrag hat hinsichtlich der Zahlungspflicht keine aufschiebende Wirkung, d.h. wenn Sie einen Befreiungsantrag stellen, müssen Sie trotzdem den Studienbeitrag und Studentenwerksbeitrag in voller Höhe (414,- € bzw. 542,-€ für Master-Studenten) bis drei Wochen vor Semesterbeginn bezahlen, wenn Sie bis dahin noch keinen positiven Bescheid erhalten haben. Für den Fall, dass Ihrem Befreiungsantrag stattgegeben werden kann, wird Ihnen der Studienbeitrag (372,- € bzw. 500,- € für Master-Studenten) automatisch zurückerstattet.


Bitte beachten Sie:

Die Befreiung ist zu versagen, wenn der Antrag nicht fristgerecht an der Hochschule eingeht. Nachweise können auch nach Fristablauf eingereicht werden, sofern der Studierende diese Verzögerung nicht zu vertreten hat; ggf. muss der Studierende dies belegen.