. .
Previous Month
October 2017
Next Month
Mo Tu We Th Fr Sa Su
39 25 26 27 28 29 30 1
40 2 3
3.10.2017
Tag der Deutschen Einheit

4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23
23.10.2017
BAföG-Beratung an der Hochschule

Am 23. Oktober findet an der Hochschule Ansbach ein Sprechtag der BAföG-Beratung des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg statt. [mehr]

24 25
25.10.2017
„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

„Frankreich und Deutschland nach den Wahlen - wie geht es weiter mit der EU?“

Beginn:  18.00 Uhr, Hörsaal 70.1.4, Hochschule Ansbach
Referent: Prof. Henri Ménudier

26 27 28 29
44 30 31
31.10.2017
Reformationstag

Nur in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

1
1.11.2017
Allerheiligen

Christlicher Feiertag. Nur in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen,\r\nRheinland-Pfalz und Saarland.

2 3 4 5

Wohnen in Ansbach

Projekt Wohnen

Laut einer Befragung des Seniorenbeirats Ansbach leben 72 Prozent der Senioren in den eigenen vier Wänden, 30 Prozent leben alleine. Initiiert vom SPD-Fraktionsvorsitzenden Martin Porzner wird für generationenübergreifendes Wohnen geworben.

Projektpartner: Stadt Ansbach, Seniorenbeirat der Stadt Ansbach, Citymarketing Ansbach e.V., Hochschule Ansbach, Fachschaft der Hochschule Ansbach, Sonnenzeit Freiwilligenagentur e.V.

 

Projekt Inklusive Wohngemeinschaft

Du bist auf Wohnungssuche und suchst einen Nebenjob?

Bei uns hast du die Möglichkeit, beides miteinander zu verbinden. Wenn du zusätzlich neue Leute kennenlernen, soziales Engagement zeigen und neue Erfahrungen machen möchtest, bist du bei uns genau richtig.
 
Unsere Inklusive Wohngemeinschaft (IWG) ist eine neue Wohnform, bei der fünf Menschen mit und vier Menschen ohne Behinderung zusammen in einem Haus wohnen und leben. In der IWG wohnst du in einer Gemeinschaft und hast trotzdem genügend Zeit und Raum für deine Privatsphäre.
 
Als Mitbewohner ohne Behinderung assistierst du den Mitbewohnern mit Behinderung im Alltag. Die Unterstützung dient dem reibungslosen und harmonischen WG-Leben und beinhaltet keine pflegerischen Tätigkeiten. Für die Assistenz erhältst du eine Vergütung, deren Höhe neben der Warmmiete den Großteil deiner Lebenshaltungskosten deckt.
Begleitet wird die gesamte IWG durch hauptamtliche Fachkräfte der Lebenshilfe Ansbach, die neben der Pflege und Unterstützung der Mitbewohner mit Behinderung als Ansprechpartner für alle Belange der IWG fungieren.
 
Die IWG befindet sich in einem Wohnhaus in der Mayer-Bergwald-Straße in Ansbach. Altstadt, Brücken-Center sowie die Hochschule Ansbach sind in wenigen Gehminuten erreichbar. Das Gebäude ist sehr gut ausgestattet und verfügt über mehrere Badezimmer mit gehobener Ausstattung, eine große Wohnküche, ein gemeinsames Wohnzimmer und einen großen Garten mit Terrasse. Jeder Mitbewohner hat ein eigenes Zimmer, in dem Kabelfernsehen, Internet- und Telefonanschluss selbstverständlich vorhanden sind.
 
Wohnen und leben in der IWG ist für jeden interessant, egal ob du neu in Ansbach bist und Anschluss suchst, neugierig auf eine neue Wohnform bist, dich sozial engagieren möchtest oder einfach nicht allein leben willst.

Wir suchen zwei neue Mitbewohner ohne Behinderung ab März 2016.

Neugierig geworden? Dann melde dich bei
 
Kerstin Geier
Gesamtleitung Offen Hilfen
Henry-Dunant-Str. 8
91522 Ansbach
Tel: 0981 6505067-0
oh‎@‎lebenshilfe-ansbach.de
 
Weitere Informationen zur IWG und der Lebenshilfe Ansbach findest du hier.

 


Hier finden Sie aktuelle Mietangebote in Ansbach und Umgebung.

Kontakt

Persönlicher Referent der Präsidentin
Jens Renner
Phone +49 (0)981 4877-430
Fax +49 (0)981 4877-439
Room 70.0.33
Fachschaft
Phone +49 (0)981 4877-226
Room 50.1.6
Hours
Sprechstunde immer mittwochs, 13.15 - 14.15 Uhr, in 50.1.6

Sitzung immer montags, 19.00 Uhr, in 92.2.25