. .
Main Navigation

Kontakt

Prof. Philipp Walliczek
Phone +49 (0)981 4877-237
Fax +49 (0)981 4877-++49-
Room 92.2.3
Hours
Dienstag 13.15-14.15

Prof. Philipp Walliczek

Studiengang Multimedia und Kommunikation
Functions
  • Leiter Fotostudio
Teaching fields
  • Fotodesign
  • Journalismus
  • Mediendesign

Lehrinhalte:

Die Fotografie ist das wichtigste bildgebende Verfahren unserer Zeit. Keine Medienerscheinung verzichtet auf die visuelle Kraft und die Emotionalisierung durch Fotos. Im Journalismus kommt vorwiegend Reportagefotografie zum Einsatz, aber auch Portraitfotografie on location. Im Studio entstehen Portraits und Sachaufnahmen. Aus der Analyse mit bedeutenden Fotografen werden eigene künstlerische Ansätze der Fotografie entwickelt. Die analoge Fotografie ist nicht nur ein haptisches Erlebnis, sondern erweitert die Auseinandersetzung mit dem fotografischen Bild im Labor. Neue technische Möglichkeiten wie HDRI erweitern die Fotografie stetig.

Foto: Christina Walter, Vera Schleicher, Franziska Demczyk
Foto: Christina Walter, Vera Schleicher, Franziska Demczyk


Dem fotografischen Bild wird ein hoher Grad an Wahrheitsgehalt und Glaubwürdigkeit zugedacht. Dennoch ist Fotografie nie objektiv, da sie nur einen Ausschnitt der Wirklichkeit wiedergibt. Gerade im Journalismus trägt der Reportagefotograf eine besondere Verantwortung, um nicht Instrument einseitiger Berichterstattung oder von Propaganda zu werden. Auch bei der Darstellung von Personen darf weder die Würde oder die Intimsphäre der Abgebildeten verletzt werden, noch die reine Sensationsgier des Publikums im Vordergrund stehen.

Hinter den Kulissen der bayerischen Bodybuildingmeisterschaft - Fotos: Katharina Kemme
Hinter den Kulissen der bayerischen Bodybuildingmeisterschaft - Fotos: Katharina Kemme
Hinter den Kulissen der bayerischen Bodybuildingmeisterschaft - Fotos: Katharina Kemme
Hinter den Kulissen der bayerischen Bodybuildingmeisterschaft - Fotos: Katharina Kemme

Lehrmodule:

  • Gestaltung Bild
  • Fotojournalismus
  • Fotodesign
  • Art
  • Analoge Fotografie
  • Massenmedien in Deutschland

 

Foto: MUK 3
Foto: MUK 3


Die Zentralperspektive ist auch in der Fotografie die exakte geometrische Lösung für einen perspektivischen Bildaufbau, ist aber nicht der einzige Weg. Auch für die Darstellung von Zeit oder von Bewegung lassen sich unterschiedliche Lösungen einsetzen. 

Foto: Svetlana Handschuh
Foto: Svetlana Handschuh